22013 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
20 von 28
Die CSU von Ministerpräsident Horst Seehofer erobert die absolute Mehrheit im bayerischen Landtag zurück.

15. September: Landtagswahl in Bayern

Am 15. September 2013 wählt Bayern einen neuen Landtag. Die CSU kommt mit ihrem Spitzenkandidaten und amtierenden Ministerpräsidenten Horst Seehofer auf 47,7 Prozent und erobert die absolute Mehrheit im Parlament zurück. Bei der Landtagswahl 2008 hatte sie noch hohe Verluste hinnehmen müssen und war eine Koalition mit der FDP eingegangen. Nun stellt die CSU 101 der 180 Abgeordneten des 15. Bayerischen Landtags. Die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Christian Ude kommt auf 20,6 Prozent. Die Freien Wähler erhalten 9,0 Prozent, die Grünen 8,6 Prozent. Die FDP verpasst mit 3,3 Prozent den Wiedereinzug in den Landtag, auch die Linke wird im neuen Landtag nicht vertreten sein, da sie nur 2,1 Prozent erreicht. Am 8. Oktober wird CSU-Chef Seehofer als Ministerpräsident wiedergewählt. Für den 64-Jährigen beginnt damit die zweite Amtszeit.

Links:

(© picture alliance/Sven Simon)