22013 – Ein Rückblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
24 von 28
EU diskutiert Umgang mit Flüchtlingen

3. Oktober: Bootsunglück im Mittelmeer

Bei der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa sterben mehr als 360 Menschen. Sie waren auf einem Boot von Libyen aus aufgebrochen. Ihr Boot kentert. 155 Menschen kann die italienische Küstenwache retten.
Die italienische Insel Lampedusa liegt zwischen Sizilien und der tunesischen Küste. Seit Jahren versuchen Flüchtlinge, von der nordafrikanischen Küste über das Mittelmeer nach Lampedusa, nach Europa zu gelangen. Sie nehmen dafür große Gefahren bei der Überfahrt auf sich.
Nach dem verheerenden Unglück steht die Asyl- und Einwanderungspolitik der Europäischen Union in der Kritik.

Links:

(© picture-alliance/dpa)