22014 – Ein Ausblick in Bildern

Zurück zur Bildergalerie
9 von 18
Schwarz-Weiß-Foto: Dieses Bild zeigt Anne Frank mit einer handschriftlichen Notiz in niederländischer Sprache und unterzeichnet von ihr vom 10. Oktober 1942. Die Notiz, die maschinenschriftlich auf dem Foto ins Englische übersetzt ist, lautet auf Deutsch: "Dies ist ein Foto davon, wie ich es mir wünsche, stets auszusehen, dann würde ich vielleicht die Chance haben, nach Hollywood zu kommen." unterzeichnet: Anne Frank, 10. Oktober 1942. Anne Frank, das jüdische Mädchen, das ihr weltberühmtes Tagebuch schrieb während sie sich vor den Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs in Amsterdam, Niederlande, versteckte.

12. Juni: 85. Geburtstag von Anne Frank

Mit ihren Aufzeichnungen gab sie Millionen verfolgter Menschen eine Stimme und wurde zum Symbol für die Opfer des Nationalsozialismus: Anne Frank. Ihr Tagebuch ist heute eines der wichtigsten Dokumente aus der NS-Zeit. 2014 wäre sie 85 Jahre alt geworden.
Anne Frank wird am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main geboren. Mit ihrer deutsch-jüdischen Familie zieht sie 1933 nach Amsterdam, um der Judenverfolgung in Deutschland zu entfliehen. Als Hitlers Soldaten im Jahr 1940 auch in die Niederlande einmarschieren, droht ihnen die Verhaftung. 1942 taucht die Familie unter - im Hinterhaus des väterlichen Firmengebäudes. Zu acht leben sie mit einer befreundeten Familie mehr als zwei Jahre auf engstem Raum zusammen. Im August 1944 werden sie verraten und verhaftet. Anne Frank wird zunächst ins Vernichtungslager Auschwitz, dann in das Konzentrationslager Bergen-Belsen deportiert. Im März 1945, mit 15 Jahren, kommt Anne Frank im KZ ums Leben.
Zu ihrem 13. Geburtstag, einen Monat, bevor die Familie untertauchen musste, hatten ihr ihre Eltern ein Tagebuch geschenkt. Darin hält Anne den Alltag in den besetzten Niederlanden, in ihrem Versteck sowie ihre Gefühle, Gedanken und Wünsche fest. Annes Vater Otto gibt das "Tagebuch der Anne Frank" nach dem Krieg heraus. Es wird in mehr als 60 Sprachen übersetzt.

Links:

(© AP)