2Die parlamentarische Geburtsstunde der Bundesrepublik

Zurück zum Artikel
1 von 1
  In allen Städten West-Deutschlands wurden Litfaßsäulen, Anschlagtafeln und Mauern mit Wahlplakaten beklebt, mit denen die Parteien um Stimmen für die Bundestagswahl am 14.08.1949 warben. Ein findiger Seifenfabrikant nutzte den Wahlkampf für seine Reklamezwecke aus und ließ Plakate mit der Aufschrift "Wählt Warta Seife" zwischen die Wahlplakate der Parteien kleben. Hier die Anschlagtafel mit den Seifenplakaten in Düsseldorf am 05.08.1949.
Eine Anschlagtafel am 5. August 1949 in Düsseldorf mit Wahl- und Werbeplakaten zur Bundestagswahl. Ein findiger Seifenfabrikant nutzte den Wahlkampf für seine Reklamezwecke. (© picture-alliance/dpa)