2Welttag zur Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Bidi Bidi, Uganda am 3. Juni 2017. Es hängt ein Symbol für Gender-Fragen an der Wand eines Frauenzentrums für südsudanesische Flüchtlinge, die sexuelle oder geschlechtsspezifische Gewalt erlebt haben, geleitet von der Hilfsgruppe International Rescue Committee.
Bidi Bidi, Uganda am 3. Juni 2017. Es hängt ein Symbol für Gender-Fragen an der Wand eines Frauenzentrums für südsudanesische Flüchtlinge, die sexuelle oder geschlechtsspezifische Gewalt erlebt haben, geleitet von der Hilfsgruppe International Rescue Committee. Vier Jahre nach dem verheerenden Bürgerkrieg im Südsudan ist die jüngste Nation der Welt von sexueller Gewalt in "massivem Ausmaß" betroffen, heißt es in einem neuen Bericht von Amnesty International am Montag, dem 24. Juli 2017. (AP Photo / Ben Curtis, File) (© AP)