Arbeitsmarktpolitik Dossierbild

31.1.2014 | Von:
Tim Obermeier
Frank Oschmiansky
Jürgen Kühl

Befristete Beschäftigungsverhältnisse

Zum Weiterlesen

IAB Infoplattform "Befristete Beschäftigung

Gesetz über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG)

Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG)

Was man zu befristeten Arbeitsverhältnissen wissen sollte: befristetes Arbeitsverhältnis, Zeitarbeitsverhältnis

Literatur

Achatz, Juliane et al (2013): Übergänge am Arbeitsmarkt und Qualität von Beschäftigung. S. 144-202 in Brücker, Herbert, Klinger, Sabine, Möller, Joachim, Walwei, Ulrich (Hrsg.) (2012): Handbuch Arbeitsmarkt 2013. Analysen, Daten, Fakten. IAB-Bibliothek 334. Bielefeld: Bertelsmann.

Brehmer, Wolfram; Seifert, Hartmut (2008): Sind atypische Beschäftigungsverhältnisse prekär? Eine empirische Analyse sozialer Risiken. In: Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung 41 (4): 501-531.

Bundesministerium für Bildung und Forschung (2013): Weiterbildungsverhalten in Deutschland. AES 2012 Trendbericht. Bonn.

Chadi, Adrian; Hetschko, Clemens (2013): Flexibilisation without Hesitation? Temporary Contracts and Workers’ Satisfaction. IAAEU Discussion Paper Series in Economics, No. 04/2013.

Fregin, Marie-Christine (2013): Generation Ungewiss - Berufseinsteiger auf dem Weg ins Abseits? Empirische Vergleiche zur Chancenentwicklung von befristet beschäftigten Arbeitsmarkteinsteiger/innen. SOEPpapers on multidisciplinary panel data research at DIW Berlin 581. Berlin.

Gebel, Michael (2013): Is a temporary job better than unemployment? A cross-country comparison based on British, German, and Swiss panel data. SOEPpapers on multidisciplinary panel data research at DIW Berlin 543. Berlin.

Giesecke, Johannes; Groß, Martin (2006): Befristete Beschäftigung. WSI-Mitteilungen 59 (5): 247-255.

Giesecke, Johannes; Heisig, Jan Paul; Allmendinger, Jutta (2009): Einstiegswege in den Arbeitsmarkt. WZB Discussion Paper P 2009-002. Berlin.

Giesecke, Johannes; Groß, Martin (2009): Flexibilisierung durch Befristung. Empirische Analysen zu den Folgen befristeter Beschäftigung. S. 83–105 in: Keller, Berndt; Seifert, Hartmut (Hrsg.) (2009): Atypische Beschäftigung – Flexibilisierung und soziale Risiken. 2. Aufl. Düsseldorf: edition sigma.

Grau, Andreas (2010): Befristete Beschäftigung. Jeder elfte Vertrag hat ein Verfallsdatum. STATmagazin 16. März 2010. Wiesbaden.

Gundert, Stefanie; Hohendanner, Christian (2011): Leiharbeit und befristete Beschäftigung: Soziale Teilhabe ist eine Frage von stabilen Jobs. IAB-Kurzbericht 04/2011. Nürnberg.

Hohendanner, Christian (2010): Befristete Arbeitsverträge zwischen Auf- und Abschwung: Unsichere Zeiten, unsichere Verträge? IAB-Kurzbericht 14/2010. Nürnberg.

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (2013): Befristete Beschäftigung – Aktuelle Zahlen aus dem IAB-Betriebspanel 2012. Stand: Juni 2013. Nürnberg.

Kalina, Thorsten; Weinkopf, Claudia (2013): Niedriglohnbeschäftigung 2011. Weiterhin arbeitet fast ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland für einen Niedriglohn. IAQ-Report 01-2013. Duisburg.

Kucera, Petra; Grau, Andreas (2013): Jobs ohne Befristung: Für viele Jungakademiker nur ein Traum. STATmagazin 28. Mai 2013. Wiesbaden.

Nielen, Sebastian; Schiersch, Alexander (2012): Befristete Beschäftigung hat keinen Einfluss auf die betriebliche Arbeitsproduktivität. In: DIW-Wochenbericht 79 (21): 14-17.

Portugal, Pedro; Varejao, Jose (2009): Why do firms use fixed-term contracts? IZA discussion paper 4380. Bonn.

Reinowski, Eva; Sauermann, Jan (2008): Hat die Befristung von Arbeitsverträgen einen Einfluss auf die berufliche Weiterbildung geringqualifiziert beschäftigter Personen? Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung 41 (4):489-499.

Schmeißer, Claudia; Stuth, Stefan; Behrend, Clara; Budras, Robert; Hipp, Lena; Leuze, Kathrin; Giesecke, Johannes (2012): Atypische Beschäftigung in Europa 1996-2009. WZB Discussion papers P 2012-001. Berlin.

Statistisches Bundesamt (2013): Fachserie 1 Reihe 4.1.1. Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Stand und Entwicklung der Erwerbstätigkeit in Deutschland. Wiesbaden.

Wagner, Alexandra (2010): Atypische Beschäftigung – Eine wissenschaftliche Bilanzierung. Berlin.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/ Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden: by-nc-nd/3.0/
Autoren: Tim Obermeier, Frank Oschmiansky, Jürgen Kühl für bpb.de
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Dossier

Rentenpolitik

Die Alterssicherung stellt, egal wie sie organisiert ist, in allen modernen Gesellschaften einen erheblichen Anteil an der Verwendung des Sozialprodukts dar. Sie ist quantitativ der Kernbereich des Sozialstaats.

Mehr lesen

Dossier

Gesundheitspolitik

Der Reformdruck im deutschen Gesundheitswesen hat deutlich zugenommen. Während noch vor wenigen Jahren nur Experten über die Finanzierbarkeit und Qualitätssicherung des Gesundheitssystems nachdachten, suchen heute viele Bürgerinnen und Bürger nach Antworten.

Mehr lesen

Publikationen zum Thema

Coverbild APuZ 26-2017 Arbeitsmarktpolitik

Arbeitsmarkt-
politik

Arbeitsmarktpolitik versucht den Rahmen zu setzen, in dem wir arbeiten. Dass sie dabei nicht immer a...

APuZ_15/2011_80.jpg

Humanisierung der Arbeit

"Hauptsache Arbeit!" lautet oft der Ruf – die Qualität der Arbeitsplätze rückt dabei in den Hin...

Gewerkschaften

Gewerkschaften

Mit dem Übergang vom wohlfahrts-
staatlichen Kapitalismus zum Finanzmarkt-Kapitalismus setzte ei...

Migration und Arbeitsmarkt

Migration und Arbeitsmarkt

Durch den demografischen Wandel droht der deutschen Gesellschaft nicht nur die Überalterung, sonder...

Arbeitsmarktpolitik

Arbeitsmarkt-
politik

Die Instrumente der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungs-
politik haben sich im Laufe der Jahre stä...

APuZ48_2010.jpg

Arbeitslosigkeit

2003 verkündete Gerhard Schröder ein umfassendes Reformprogramm für Deutschland: die "Agenda 2010...

Arbeitslosigkeit: Psychosoziale Folgen

Arbeitslosigkeit: Psychosoziale Folgen

Der Verlust der eigenen Arbeit kann kann zu psychischen Beeinträchtigungen führen, die den Betroff...

Abstieg - Prekarität - Ausgrenzung

Abstieg - Prekarität - Ausgrenzung

Die Mittelschicht schrumpft. Immer mehr Menschen haben Angst vor dem sozialen Abstieg. Die aktuelle ...

Entgrenzung von Arbeit und Leben

Entgrenzung von Arbeit und Leben

Die Ansprüche der Arbeitswelt wachsen, dabei bleibt das Privatleben oft auf der Strecke. Aber wie l...

Grundeinkommen?

Grund-
einkommen?

Seit einiger Zeit diskutiert Deutschland über die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens. Ist e...

Zum Shop

Dossier

Demografischer Wandel

Zu- und Auswanderung, Geburtenrate, Sterblichkeit - die sind die drei zentralen Faktoren für die demografische Entwicklung. Der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft spürbar verändern - ob auf Kommunal-, Landes- oder Bundesebene, im Bereich der Sozialversicherungen, der Arbeitswelt, der Infrastruktur oder der Familienpolitik. Das Dossier beleuchtet die wichtigsten Bereiche und skizziert den Stand der Debatte.

Mehr lesen