Arzt läuft durch Krankenhausflur

Glossar

Umlagefinanzierung

System der Finanzierung von Sozialversicherungen, in dem die in einer Abrechnungsperiode (i. d. R. ein Jahr) anfallenden Ausgaben vollständig auf die beitragspflichtigen Einnahmen der Mitglieder umgelegt werden. Kennzeichnend für die Umlagefinanzierung ist, dass sie keinerlei Rückstellungen bildet, wie dies im Kapitaldeckungsverfahren üblich ist. Bei der Umlagefinanzierung müssen für kurzfristige Ausgabenüberhänge allerdings Reserven gebildet werden.



18.09.2014