Arzt läuft durch Krankenhausflur

19.2.2014

Literatur

Wille, Eberhard (1998): Zukünftige finanzielle Absicherung des Krankheitsrisikos. Arbeit und Sozialpolitik 52 (1/2): 16-27.

Klose, Joachim/Schellschmidt, Henner (2001): Finanzierung und Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung. Einnahmen- und ausgabenbezogene Gestaltungsvorschläge im Überblick, Bonn: WIdO.

Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen (SVR) (2003): Gutachten 2003: Finanzierung, Nutzerorientierung und Qualität, 2 Bde., Bd. I: Finanzierung und Nutzerorientierung/Bd. II: Qualität und Versorgungsstrukturen, o.O. (Bonn): SVR.

Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen (SVR) (1994): Jahresgutachten 1994: Gesundheitsversorgung und Krankenversicherung 2000: Eigenverantwortung, Subsidiarität und Solidarität bei sich ändernden Rahmenbedingungen (Sachstandsbericht 1994), Baden-Baden: Nomos.

Reiners, Hartmut (2011): Krank und pleite? Das deutsche Gesundheitssystem, Berlin: Suhrkamp.

Gerlinger, Thomas/Simon, Michael (2011): Zur Kritik der Kopfpauschale (Gesundheitsprämie). Jahrbuch für Kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften 47: 29-48.

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR-Wirtschaft) (2002): Jahresgutachten 2002/03: Zwanzig Punkte für Beschäftigung und Wachstum, Stuttgart: Metzler-Poeschel.

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR-Wirtschaft) (2010): Jahresgutachten 2010/11: Chancen für einen stabilen Aufschwung, Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.

Knappe, Eckhard/Arnold, Robert (2002): Pauschalprämie in der Krankenversicherung. Ein Weg zu mehr Effizienz und mehr Gerechtigkeit, Trier: Universität Trier.

Herzog-Kommission (Kommission "Soziale Sicherheit") (2003): Bericht der Kommission "Soziale Sicherheit" zur Reform der sozialen Sicherungssysteme. http://www.cdu.de/tagesthema20_09_03_soziale_sicherheit.pdf (Abruf: 18.08.2008).

Bündnis 90/Die Grünen (2009): Antrag der Abgeordneten Birgitt Bender et al. und der Fraktion BÜNDNIS 90/Die Grünen: Für eine solidarische und nachhaltige Finanzierung des Gesundheitswesens. Deutscher Bundestag: Drucksache 17/258 vom 16.12.2009.

CDU (2003): Beschluss des 17. Parteitages der CDU Deutschlands 2003 "Deutschland fair ändern". http://www.cdu.de/doc/pdfc/deutschlandfairaendern.pdf (Abruf: 17.05.2011).

Die Linke im Bundestag (2006): Eckpunkte für eine Solidarische Bürgerinnen- und Bürgerversicherung, Berlin, 4. Juli 2006. http://dokumente.linksfraktion.net/pdfcontent/20060704_eckpunkte_sbv.pdf (Abruf: 16.06.2012).

Mackenroth, Gerhard (1952): Die Reform der Sozialpolitik durch einen deutschen Sozialplan. Schriften des Vereins für Sozialpolitik 4: 39-76.

Bartsch, Klaus (2012): Eine Simulationsstudie zu den Entwicklungen der Beitragssätze zu gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Gutachten nach dem Konzept einer solidarischen Bürgerinnen- und Bürgerversicherung der Fraktion Die Linke im Bundestag – Langfassung –, Berlin: Die Linke im Bundestag.

Okma, Kieke G.H./de Roo, Aad. D. (2009): The Netherlands: From Polder Model to Modern Management, in: Marmor, Theodore R./Freeman, Richard/Okma, Kieke G.H. (Eds.) (2009): Comparative Studies and the Politics of Modern Medical Care. New Haven/London: Yale University Press, S. 120-152.

Rothgang, Heinz/Arnold, Robert/Unger, Rainer (2010): Berechnungen der finanziellen Wirkungen verschiedener Varianten einer Bürgerversicherung in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Gutachten im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bremen: Universität Bremen/Zentrum für Sozialpolitik.

Die Linke im Bundestag (2010): Antrag der Abgeordneten Martina Bunge et al. und der Fraktion DIE LINKE: Solidarische Bürgerinnen- und Bürgerversicherung in Gesundheit und Pflege einführen. Deutscher Bundestag: Drucksache 17/1238 vom 25.03.2010.

Die Linke im Bundestag (2011): Antrag der Abgeordneten Dr. Martina Bunge et al. und der Fraktion DIE LINKE: Gesundheit und Pflege solidarisch finanzieren. Deutscher Bundestag: Drucksache 17/7197 vom 28.09.2011.

CDU (2004): Beschluss C 33 des 18. Parteitages der CDU Deutschlands: Reform der gesetzlichen Krankenversicherung – Solidarisches Gesundheitsprämienmodell. http://www.cdu.de/doc/pdfc/12_06_04_Beschluss__Duesseldorf_GKV.pdf (Abruf: 18.05.2011).

Spies, Thomas (2006): Die Bürgerversicherung – zukunftsfähig und gerecht, Frankfurt a.M.: VAS.

SPD (2004): Die Bürgerversicherung: Solidarität nutzt allen, Berlin, 29.8.2004. http://www.boeckler.de/pdf/thema_gesundheit_2004_08_29_spd_pvbeschluss.pdf

SPD (2011): Ordentlicher SPD-Parteitag Berlin vom 4.-6. Dezember (2011). Beschluss-Nr. 59: Solidarische Gesundheitspolitik für alle Bürgerinnen und Bürger. Langfassung. http://www.spd.de/linkableblob/21972/data/59_beschluss_gesundheit_lang.pdf (Abruf: 12.01.2012).

CDU/CSU (2005): Regierungsprogramm 2005-2009. Deutschlands Chancen nutzen. Wachstum. Arbeit. Sicherheit, Berlin.

Bündnis 90/Die Grünen (2004): 23. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz, 2./3. Oktober 2004, Beschluss: Leistungsfähig – solidarisch – modern. Die grüne Bürgerversicherung, Kiel http://www.gruene.de/cms/files/dokbin/44/44364.die_gruene_buergerversicherung.pdf.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) (2011): Reform-Kommission "Für ein solidarisches Gesundheitssystem der Zukunft": Bürgerversicherung statt Kopfpauschale. Gemeinsame Erklärung für ein solidarisches Gesundheitssystem der Zukunft, 2., durchges. Aufl. http://www.dgb.de/presse/++co++5e0d6b18-0370-11e0-4e95-00188b4dc422 (Abruf: 10.12.2011)

Pfaff, Martin/Stapf-Finé, Heinz (Hrsg.) (2004): Bürgerversicherung – solidarisch und sicher! Die Rolle von GKV und PKV, Beitragsgrundlagen, Leistungskatalog, rechtliche Umsetzung, Hamburg: VSA.

FDP (2004): Privater Krankenversicherungsschutz mit sozialer Absicherung für alle – die auf Wettbewerb begründete liberale Alternative. Beschluss des 55. Ord. Bundesparteitages der FDP, Dresden, 5.-6.06.2004. http://55.parteitag.fdp.de/webcom/show_article.php?wc_c=405&wc_id=7&wc_p=1 (Abruf: 19.09.2010).

FDP (2009): Die Mitte stärken. Deutschlandprogramm (2009). Programm der Freien Demokratischen Partei zur Bundestagswahl (2009), beschlossen auf dem Bundesparteitag vom 15.-17. Mai (2009) in Hannover. http://www.deutschlandprogramm.de/webcom/show_article.php/_c-1213/_nr-4/i.html (Abruf: 11.09.2010).

CDU/CSU/FDP (2009): Wachstum, Bildung. Zusammenhalt. Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und FDP, Berlin: Ts.

CDU, CSU, FDP (2010): Für ein gerechtes, soziales, stabiles, wettbewerbliches und transparentes Gesundheitssystem. Eckpunktepapier vom 06.07.2010, Berlin: Ts.

Rürup-Kommission (Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme) (2003): Nachhaltigkeit in der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme. Bericht der Kommission, Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, Berlin.

Wirtschaftswoche vom 25.04.2009 u. 17.06.2009