2Bildergalerie: Kriminalitätsfelder

Zurück zur Bildergalerie
5 von 8
Abofallen, Phishing und Trojaner: In den letzten Jahren sind eine ganze Reihe von Begriffen für kriminelle Bedrohungen im Internet bekannt geworden. Doch dahinter stecken klassische Straftaten: von Betrug und Erpressung bis hin zu Sabotage. Für viele Internet-Nutzer sind die Gefahren diffus und sorgen für Unsicherheit. Laut Fachleuten hat sich mittlerweile eine globale Schattenwirtschaft im Netz etabliert. Im Jahr 2010 wurden laut PKS rund 240.000 Verbrechen über das Internet begangen.
Abofallen, Phishing und Trojaner: In den letzten Jahren sind eine ganze Reihe von Begriffen für kriminelle Bedrohungen im Internet bekannt geworden. Doch dahinter stecken klassische Straftaten: von Betrug und Erpressung bis hin zu Sabotage. Für viele Internet-Nutzer sind die Gefahren diffus und sorgen für Unsicherheit. Laut Fachleuten hat sich mittlerweile eine globale Schattenwirtschaft im Netz etabliert. Im Jahr 2010 wurden laut PKS rund 240.000 Verbrechen über das Internet begangen. (© AP)