Konfliktstoff Kopftuch

28.6.2005

Leitlinien zur Integration

Aus der Regierungserklärung vom 6. November 2003

"Deshalb wollen wir auch an den öffentlichen Schulen im Freistaat keinen Unterricht durch Lehrkräfte, die mit dem Kopftuch eine gänzlich andere Wertordnung dokumentieren und propagieren ..."

Edmund StoiberEdmund Stoiber
[...] Integration ist nicht nur eine Bringschuld des Staates, sondern auch eine Holschuld der Ausländer, die bei uns dauerhaft und rechtmäßig leben.

Wer nach Deutschland kommt, der muss sich darauf einstellen, dass er hier in einer christlich-abendländischen Gesellschaft lebt. Deshalb wollen wir auch an den öffentlichen Schulen im Freistaat keinen Unterricht durch Lehrkräfte, die mit dem Kopftuch eine gänzlich andere Wertordnung dokumentieren und propagieren, als sie in Grundgesetz und Bayerischer Verfassung vorgegeben ist. [...]

Quelle: Regierungserklärung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber am 6. November 2003: "Perspektiven für Bayern schaffen. Sparen - reformieren - investieren". Auf: Bayerische Staatskanzlei. www.bayern.de, Stand 28.6.2005.