Rentenpolitik

Auf einen Blick: Rentenpolitik kompakt

Dieses Kapitel beinhaltet kompakte Zusammenfassungen zu den wesentlichen Themenbereichen dieses Dossiers, die sich mit der Rentenversicherung und Alterssicherung beschäftigen. Hierbei werden die jeweils wesentlichen Merkmale und Problemstellungen im Überblick erläutert und die zentralen Daten und Fakten im Überblick kurz zusammengestellt.

picture alliance / dpa
Fotograf: Roland Popp
Notiz zur Verwendung: (c) dpa
Caption: Der Sänger Dieter "Maschine" Birr (r) von der Band Puhdys und der
Gitarrist Fritz Puppel von der Band City stehen am 01.11.2014 im Rahmen der
Tour "Rock Legenden 2014" in der 02 World in Berlin auf der Bühne. Foto:
Roland Popp/dpa

Rentenpolitik kompakt

Lebenslagen Älterer

Die alten- und rentenpolitischen Debatten haben sich von einem sehr negativen Bild von der älteren Generation (Alter als Mangelsituation) zu einem sehr positiven Bild (Potenziale des Alters) geradezu umgekehrt. Beide Sichtweisen sind jedoch zu pauschal, da sie die Unterschiedlichkeit der Lebenslagen im Alter nicht ausreichend berücksichtigen. Weiter...

Gemalte Figuren auf einer Mauer in Berlin-Kreuzberg stellen einen Menschen mit Rucksack, einen Mann mit Basecap und eine Frau dar, die einer alten Frau mit Rollator hilft

Rentenpolitik kompakt

Alterseinkommen und Altersarmut

Welche Einkommensquellen gibt es im Alter? Ab wann ist jemand in Deutschland als arm zu bezeichnen? Sagen die aktuellen Daten etwas über das gegenwärtige Ausmaß der Altersarmut und über die zukünftigen Entwicklungen aus? Können zunehmende Versorgungslücken in der Altersvorsorge ausgeglichen werden? Weiter...

Wer lange Jahre beschäftigt war, gut verdient hat und entsprechend hohe Vorleistungen getätigt hat, wird eine höhere Altersversorgung erhalten als Personen, die nur kurzfristig und/oder im Niedriglohnsektor beschäftigt waren.

Rentenpolitik kompakt

Alterssicherungssysteme in Deutschland

Die Schichten der Alterssicherung in Deutschland sind unterschiedlich aufgebaut und dennoch gibt es Gemeinsamkeiten. Die Höhe der zu erwartenden Leistung im Alter hängt zum Beispiel von der vormaligen Stellung im Erwerbssystem und von der Dauer der Beschäftigung bzw. der Beitrags- oder Sparleistung ab. Weiter...

Rentnerin mit Hund. Die Höhe der Grundsicherung richtet sich nicht nach der Stellung im Erwerbssystem, sondern soll das sozial-kulturelle Existenzminimum abdecken. Ein Haustier gehört leider in der Regel nicht dazu.

Rentenpolitik kompakt

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Das sozialstaatliche Leistungssystem in Deutschland wird durch eine Grundsicherung ergänzt. Alle Bürgerinnen und Bürger haben im Grundsatz Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung. Das gilt auch für ältere Menschen und Erwerbsgeminderte. Weiter...

Titel: Rentenauszahlung 1898 / nach Mueller - Pension payments 1898 / after
Mueller -
Bildrechte: Nutzung nur in Deutschland, Österreich, Schweiz und den
Niederlanden
Rechtevermerk: picture-alliance / akg-images
Fotograf: akg-images
Notiz zur Verwendung: picture-alliance / akg
Caption: Rentenauszahlung 1898 / nach Mueller Finanzwesen / Renten: -
'Rentenauszahlung im Hamburger Haupt- postgebaeude'. - (Auszahlung von
Alters-, Witwen- und Invalidenrente). Holzstich, 1898, nach Zeichnung von
Karl Mueller (geb.1865). Aus: Das Buch fuer

Rentenpolitik kompakt

Grundlagen und Geschichte der Gesetzlichen Rentenversicherung

Welche Grundelemente der Rente wurden historisch begründet? Die Rentenversicherung unterliegt als Teil des Sozialstaats bestimmten Regeln. Welche Sicherungsziele und Gestaltungsprinzipien gibt es? Können die Renten aus der kapitalfundierten betrieblichen und privaten Altersvorsorge die aufklaffenden Versorgungslücken bei den gesetzlichen Renten kompensieren? Weiter...

Gehbehinderte Menschen üben den Einstieg in den Bus. Erst bei einer Restleistungsfähigkeit von unter drei Stunden Arbeitszeit täglich wird eine volle Erwerbsminderungsrente gewährt.

Rentenpolitik kompakt

Leistungen und Finanzierung der Rentenversicherung

Finanziert werden die Rentenzahlungen durch Beiträge der Versicherten, der Arbeitgeber und Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt. Die Rentenberechnung berücksichtigt auch Kindererziehungszeiten. Unter welchen Voraussetzungen können Erwerbsgeminderte eine Erwerbsminderungsrente bekommen? Haben Witwen,Witwer und Waisen Anspruch auf eine Hinterbliebenenrente? Weiter...

Rechenschieber

Rentenpolitik kompakt

Rentenberechnung, Rentenanpassung, Rentenhöhe

Wie sehen die wesentlichen Grundzüge der Berechnung einer neuen Rente für die in den Ruhestand gehenden Versicherten aus? Weiterhin wird die "Rentenanpassungsformel" erläutert, der entsprechend die bestehenden Renten jährlich angepasst werden. Wie hoch sind die Rentenzahlbeträge und wie haben sie sich in der jüngeren Vergangenheit entwickelt? Weiter...

Ein Skelett mit einem Schild "Ich brauche keine Betriebsrente mehr" wird am 26.03.2015 in Kiel (Schleswig-Holstein) während eines Warnstreiks
von Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes geschoben.

Rentenpolitik kompakt

Betriebliche und private Altersvorsorge

Im Mittelpunkt der Rentenreformen im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts steht ein Paradigmenwechsel, der auf eine Reduzierung der Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung und auf einen Ausbau der betrieblichen und privaten Vorsorge hinausläuft. Wie funktionieren diese Formen der Absicherung und welche Risiken haben sie? Weiter...

Für die vormalige DDR war charakteristisch, dass die Bevölkerung eine hohe und dauerhafte Erwerbsbeteiligung aufwies. So kann es nicht verwundern, dass die durchschnittlichen Zahlbeträge der Bestandsrenten insbesondere für Frauen in den neuen Ländern höher liegen als in den alten Ländern, trotz des niedrigeren aktuellen Rentenwerts.

Rentenpolitik kompakt

Renten in den neuen Bundesländern

Sowohl Fachexperten wie auch Sozialpolitiker sind überzeugt, dass eine gesetzliche Regelung zur Beendigung der noch bestehenden Unterschiede − bei dem im Übrigen heute schon gleichen Rentenrecht − sinnvoll und erforderlich ist. Eine Lösung hierzu ist wegen der Komplexität der Sache und der finanziellen Auswirkungen noch nicht gefunden. Was bedeutet das? Weiter...

Karikatur - Specht. Unfair? Karikatur des Pressezeichners, Comiczeichners und
Karikaturisten Willy Moese (1927-2007).
Bildrechte: Verwendung weltweit
Rechtevermerk: picture alliance / Willy Moese
Fotograf: Maria

Rentenpolitik kompakt

Finanzierungsprobleme unter den Bedingungen des demografischen und ökonomischen Wandels

Die Alterszusammensetzung der deutschen Bevölkerung verändert sich. Für die Finanzierung der Alterssicherung sind aber ökonomische Faktoren wie die Erwerbstätigenzahlen und -quoten entscheidend. Demografische Berechnungen müssen also mit Prognosen über die Entwicklung von Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit und Erwerbstätigkeit kombiniert werden. Weiter...

Der Alterspräsident Heinz Riesenhuber (CDU), geboren 1935, eröffnet die konstituierende Sitzung des Bundestags 2013. Die Auffassung, dass Ältere per se weniger leistungsfähig sind, trifft nicht zu.

Rentenpolitik kompakt

Altersgrenzen, Altersübergänge, Alterserwerbstätigkeit

Der Anspruch auf eine Altersrente hängt vom Erreichen der Altersgrenze ab. Deren Festlegung beeinflusst die Länge der Rentenbezugsdauer und die Höhe der zu erwartenden Leistungen. Ein höheres Renteneintrittsalter bedeutet auch eine Zunahme der Alterserwerbstätigkeit. Gleichzeitig haben Ältere im Falle von Arbeitslosigkeit größere Schwierigkeiten eine neue Anstellung zu finden. Weiter...

Titel: Bundestag 1977 - Zuschauertribüne
Bildrechte: Verwendung weltweit
Rechtevermerk: picture-alliance/ dpa
Fotograf: Egon Steiner
Notiz zur Verwendung: (c) dpa - Report
Caption: Zuhörer, darunter viele ältere Mitbürger, verfolgen von der
Zuschauertribüne im Deutschen Bundestag in Bonn am 20.01.1977 die
Debatte über die Sanierung der Rentenversicherung. Foto: Egon Steiner
+++(c) dpa - Report+++

Rentenpolitik kompakt

Reformbedarfe und Reformdebatten

Die Alterssicherung gehört zu den gesellschaftlichen Bereichen, in denen Frauen benachteiligt sind. Viele sind von einer eigenständigen, eheunabhägigen Alterssicherung weit entfernt. Die Ursachen hierfür liegen in der Verbindung zwischen Rentensystem und Rentenberechnung auf der einen und der Arbeitsmarktbeteiligung und der Lohnhöhe auf der anderen Seite. Weiter...

Ein Lkw mit der Aufschrift "Umzüge nah & fern" steht zwischen Plattenbauten im Wohngebiet Lusan in Gera.

Rentenpolitik kompakt

Alterssicherung in Europa

In der EU gilt der Grundsatz der nationalen Zuständigkeit der Länder in der Rentenpolitik. Vor dem Hintergrund der Finanz-, Banken- und Verschuldungskrise hat die EU ein Instrumentarium zur wirtschafts- und haushaltspolitischen Koordinierung eingeführt. Um was geht es? Weiter...

 

Mediathek

Die Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

In diesem Film erfahren Sie, wie Sie sich auf der Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung zurecht finden. Alle Inhalte des Films sind in Deutscher Gebärdensprache (DGS) übersetzt. Weiter... 

Dossier

Arbeitsmarktpolitik

Das Dossier stellt Grundlagen, Ziele, Akteure und Instrumente der Arbeitsmarktpolitik vor. Weiter... 

Dossier

Gesundheitspolitik

Dossier über die Grundlagen, Strukturen und Akteure der Gesundheitspolitik, der Gesundheitsversorgung und der Pflegeversicherung. Weiter... 

Die Netzdebatte

Rente

Glaubt man den Prognosen steht unser Rentensystem vor einem Problem: Wir werden immer älter, die Gesellschaft schrumpft und unsere Lebensläufe werden immer fragmentierter. Künftig müssen also verhältnismäßig wenige junge Menschen immer mehr alte mit Ihren Rentenbeiträgen finanzieren. Gleichzeitig zahlen viele immer unregelmäßiger in die Rentenkassen ein. Was bedeutet das für den Sozialstaat? Welche Reformen werden diskutiert? Ist die Rente noch zu retten? Weiter... 

Dossier

Demografischer Wandel

Zu- und Auswanderung, Geburtenrate, Sterblichkeit - die sind die drei zentralen Faktoren für die demografische Entwicklung. Der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft spürbar verändern - ob auf Kommunal-, Landes- oder Bundesebene, im Bereich der Sozialversicherungen, der Arbeitswelt, der Infrastruktur oder der Familienpolitik. Das Dossier beleuchtet die wichtigsten Bereiche und skizziert den Stand der Debatte. Weiter...