Rentenpolitik

29.4.2016

Verzeichnis der zitierten und weiterführenden Literatur

Hier finden Sie ein Verzeichnis der zitierten und weiterführenden Literatur zum Kapitel Alterseinkommen und Altersarmut aus dem Dossier Rentenpolitik.

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (2015): Bericht zur Sozialen Lage in Bayern 2014, München.

BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) (2008), Altersarmut; BDA-kompakt, Juni 08, Berlin.

Bieber, Ulrich / Stegmann, Michael (2010), Ältere Menschen in Deutschland: Verfügbares Einkommen und Ressourcenverwendung, in: Deutsche Rentenversicherung 01.

Brussig, Martin / Ribbat, Mirko (2014): Entwicklung des Erwerbsaustrittsalters: Anstieg und Differenzierung, in: Institut Arbeit und Qualifikation, Altersübergangsreport 01.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2013): Sozialbericht 2013, Berlin.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2015): Rentenversicherungsbericht 2015.

Deutscher Bundestag (2010): Rentenversicherungsbericht 2010 und Gutachten des Sozialbeirats zum Rentenversicherungsbericht 2010, Bundestags-Drucksache 17/3900.

Deutscher Bundestag (2011): Altersarmut in Deutschland. Antwort der Bundesregierung, Bundestags-Drucksache 17/6817.

Deutscher Bundestag (2013): Altersarmut und Verteilung der Alterseinkommen, Antwort der Bundesregierung, Bundestags-Drucksache 17/14355.

European Commission (2015a): Employment and Social Developments in Europe 2014, Brüssel.

European Commission (2015b): The 2015 Pension Adequacy Report: current and future income adequacy in old age in the EU, 2 Bände, Brüssel.

Himmelreicher, Ralf (2011): Zur Entwicklung und Verteilung der Altersrenten in den alten und neuen Bundesländern, in: Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Datenreport 2011, Wiesbaden.

Hummelsheim, Dina (2015): Sorgen über die Altersversorgung beeinträchtigen die Lebenszufriedenheit, in: ISI − Informationsdienst Soziale Indikatoren, Nr. 54.

Lampert, Thomas u. a. (2011): Gesundheitliche Ungleichheit, in: Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Datenreport 2011. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland, Wiesbaden.

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (2008): Die Finanzkrise meistern − Wachstumskräfte stärken. Jahresgutachten 2008/09, Wiesbaden.

Sinn, Hans-Werner (2005): Das demografische Defizit. Die Fakten, die Folgen, die Ursachen und die Politikimplikationen, in: Birg, Herwig (Hrsg.): Auswirkungen der demographischen Alterung und der Bevölkerungsschrumpfung auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, Münster, S. 53 ff.

Bevölkerungsschrumpfung auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, Münster.

Statistische Ämter des Bundes und der Länder (2015): Amtliche Sozialberichterstattung (Internet).

Statistisches Bundesamt (2015a): Wirtschaftsrechnungen. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe. Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte 2013, Fachserie 15, Heft 4.

Statistisches Bundesamt (2015c): Leben in Europa (EU-SILC). Einkommen und Lebensbedingungen in Deutschland und der Europäischen Union 2013, Fachserie 15, Heft 3 (Internet).

Statistisches Bundesamt (2015b): Die Generation 65+ in Deutschland.

Statistisches Bundesamt (2015d): 20,6% der Bevölkerung Deutschlands von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht, Pressemitteilung 407/15 vom 5. November 2015.

Trischler, Falko; Kistler, Ernst (2010): Was sind "gute" Erwerbsbiographien? Risikofaktoren und -gruppen für geringe Renten und Alterseinkünfte. Arbeitspapier 6 für die Hans-Böckler-Stiftung, Stadtbergen (Internet).

Trischler, Falko (2014): Erwerbsverlauf, Altersübergang, Alterssicherung. Zunehmende soziale Ungleichheit im Alter, Wiesbaden.

Deutsche Rentenversicherung Bund (2015): Rentenbestand am 31.12.2014.

Bundesagentur für Arbeit ( 2015): Beschäftigungsstatistik (Internet).


Publikation zum Thema

Die Zukunft des Generationenvertrags

Die Zukunft des Generationenvertrags

Wie können langfristig ein angemessenes Rentenniveau, eine tragbare Beitragsbelastung der Arbeitseinkommen und ein Schutz vor Altersarmut gesichert werden? Ebert fordert eine Reform des Rentensystems, bei der die Finanzierungsbasis verbreitert und die solidarische Umverteilung gestärkt wird.Weiter...

Zum Shop

Mediathek

Die Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

In diesem Film erfahren Sie, wie Sie sich auf der Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung zurecht finden. Alle Inhalte des Films sind in Deutscher Gebärdensprache (DGS) übersetzt.

Jetzt ansehen

Dossier

Arbeitsmarktpolitik

Das Dossier stellt Grundlagen, Ziele, Akteure und Instrumente der Arbeitsmarktpolitik vor.

Mehr lesen

Dossier

Gesundheitspolitik

Dossier über die Grundlagen, Strukturen und Akteure der Gesundheitspolitik, der Gesundheitsversorgung und der Pflegeversicherung.

Mehr lesen

Die Netzdebatte

Rente

Glaubt man den Prognosen steht unser Rentensystem vor einem Problem: Wir werden immer älter, die Gesellschaft schrumpft und unsere Lebensläufe werden immer fragmentierter. Künftig müssen also verhältnismäßig wenige junge Menschen immer mehr alte mit Ihren Rentenbeiträgen finanzieren. Gleichzeitig zahlen viele immer unregelmäßiger in die Rentenkassen ein. Was bedeutet das für den Sozialstaat? Welche Reformen werden diskutiert? Ist die Rente noch zu retten?

Mehr lesen

Dossier

Demografischer Wandel

Zu- und Auswanderung, Geburtenrate, Sterblichkeit - die sind die drei zentralen Faktoren für die demografische Entwicklung. Der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft spürbar verändern - ob auf Kommunal-, Landes- oder Bundesebene, im Bereich der Sozialversicherungen, der Arbeitswelt, der Infrastruktur oder der Familienpolitik. Das Dossier beleuchtet die wichtigsten Bereiche und skizziert den Stand der Debatte.

Mehr lesen