Titelkleingrau

Stadt und Geschichte

Die Prägung heutiger Stadtentwicklung durch die Vergangenheit erscheint offensichtlich. Während die bauliche Infrastruktur vielleicht ihre Funktion verloren hat, aber augenscheinlich noch präsent ist, bedeutet der Funktionsverlust von ökonomischen und sozialen Strukturen auch ihren Präsenzverlust. Sie müssen erst von der historischen Stadtforschung wieder erkennbar gemacht werden. Dann wird deutlich, dass aktuelle Probleme der Stadtentwicklung schon einmal politische Lösungen erfahren haben, die heute vergessen oder verdrängt worden sind. Stadtgeschichte kann allerdings auch problematisch werden, insofern sie der Vergewisserung von Identität, der städtebaulichen Ästhetisierung und ökonomischen Inwertsetzung von Stadtteilen dienstbar gemacht wird. Stadtpolitische Ansätze bemächtigen sich der Geschichte der Städte für Strategien der Image- und Identitätskonstruktion. Zudem erfährt das historische Stadtbild seine Um- und Aufwertung zu touristischen Erlebnisräumen.

(@ Meike Fischer)

Monica Rüthers

Städte im Wandel

Ein Blick zurück hilft, um aktuelle Probleme der Stadtentwicklung zu verstehen. Monika Rüthers beschreibt wichtige Stationen der Stadtgeschichte in West- und Osteuropa.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Sasha Disko

Wohnen als Grundrecht?

Bezahlbarer Wohnraum ist eine Herausforderung für die Stadtpolitik. Sasha Disko stellt wohnungspolitische Konzepte zur Lösung der Wohnungsfrage in der Geschichte vor.

Mehr lesen

(@ Meike Fischer)

Florian Urban

Erfindung der Altstadt

Woher kommt das stadtpolitische Interesse an historischen Stadtkernen? Florian Urban über die Neuentdeckung der Altstadt und ihre Aufwertung zu touristischen Erlebnisräumen.

Mehr lesen