Titelkleingrau

9.7.2018 | Von:
Sabine Horlitz

Wohnraum dem Markt entziehen

Wohnraumversorgung jenseits des Wohnungsmarkts



Literatur

Becker, Sören; Beveridge, Ross; Naumann, Matthias (2014): Infrastruktur in Bürgerhand? Soziale Bewegungen und Infrastruktur in Berlin. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, Heft 6 (2014), S. 297–300.

Davis, John Emmeus (Hrsg.) (2010): The Community Land Trust Reader, Cambridge: Lincoln Institute of Land Policy.

Donner, Christian (2000): Wohnungspolitiken in der Europäischen Union – Theorie und Praxis, Wien: Selbstverlag.

Holm, Andrej: Nur eine soziale Zwischennutzung. In: MieterEcho 312/Oktober 2005.

Holm, Andrej: Institutionelle Anbieter auf deutschen Wohnungsmärkten – neue Strategien der Wohnungsbewirtschaftung. In: Information zur Raumentwicklung, Heft 5/6 (2010), S. 391–402.

Pestel-Institut (2012): Bedarf an Sozialwohnungen in Deutschland. Online unter http://www.igbau.de/Binaries/Binary16372/Pestel_Bedarf_an_Sozialwohnungen_August_2012.pdf (17.03.2017).

Rilling, Rainer (2008): Remix der Eigentumslandschaft. Die Privatisierungspolitik resultiert aus der Dynamik der Finanzmärkte. In: vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, Heft 2 (2008), S. 100–112.

Stiftung Edith Maryon (2015): Jahresbericht 2015. Online unter http://www.maryon.ch/downloads/Jahresbericht_2015.pdf (17.03.2017).

Zeller, Christian (2004): Die Globale Enteignungsökonomie. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25-26/2018)

Wohnungslosigkeit

1,2 Millionen wohnungslose Menschen prognostiziert die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. für 2018. Als wohnungslos gilt, wer über keine mietvertraglich abgesicherte Wohnung oder über Wohneigentum verfügt.

Mehr lesen

Dossier

Megastädte

Die Welt wird Stadt: Erstmals leben mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Und 2005 zählten die Vereinten Nationen zum ersten Mal 20 Megastädte weltweit. Das Dossier stellt nach und nach alle 20 vor und erschließt Hintergründe der Verstädterung.

Mehr lesen