Wohnblock

Segregierte Stadt

Das Zusammenleben in den Städten ist durch soziale Mannigfaltigkeit und kulturelle Vielfalt bestimmt. Dieser Umstand wird gegenwärtig vielfach als Fragmentierung wahrgenommen. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht die Herausbildung von sozialen "Problemvierteln" in vielen Großstädten in Deutschland. Sie werden zum einen mit Armut, Dauerarbeitslosigkeit und wachsender sozialer Benachteiligung in Zusammenhang gebracht. Zum anderen werden sie mit Beobachtungen einer stärkeren sozio-kulturellen Heterogenisierung in den Städten verknüpft und mit Befürchtungen der Entstehung von "Parallelgesellschaften" verbunden. Segregation, die ungleichmäßige Konzentration von verschiedenen Bevölkerungsgruppen in unterschiedlichen Teilräumen der Stadt, wird dann zum Problem, wenn sich über die Mechanismen des Wohnungsmarktes und Diskriminierungen bei der Wohnungsvergabe Armut und Arbeitslosigkeit in Wohngebieten festsetzt.

Kinder-Karneval der Kulturen, Görlitzer Park, Berlin-Kreuzberg, 2002

Einführung

Segregierte Stadt

Segregation wird dann zum Problem, wenn Mechanismen des Wohnungsmarktes dazu beitragen, dass Armut und Perspektivlosigkeit in bestimmten Stadtvierteln dominieren. Eine Einführung von Hartmut Häußermann. Weiter...

Doris Nahawandi

Interview

Drei Fragen an Doris Nahawandi

Die Frage mit welchen Mitteln Integration gelingen kann, ist zuallerst an die Mehrheits-
gesellschaft zu richten. Ein Interview mit Doris Nahawandi, Beauftragte für Migration und Integration des Berliner Bezirks Kreuzberg- Friedrichshain. Weiter...

Grundlagen

Die Marginalisierung städtischer Quartiere in Deutschland

Was sind und wie entstehen "Problemviertel"? Markus Ottersbach skizziert theoretische Überlegungen zur Entstehung marginalisierter Stadtviertel und Entwicklungsszenarien der Quartiersentwicklung. Weiter...

Türkische Familie in Berlin-Kreuzberg

Einblicke

Gefährliche Tendenz zum Ghetto oder die ganz gewöhnliche Suche nach Nestwärme?

Über die Frage, ob Segregation als Problem oder als Chance für Integrationsprozesse und Stadtentwicklung zu begreifen ist, wird trefflich gestritten. Jeannette Goddar erkundet die Situation in Berlin-Kreuzberg. Weiter...

Ausblicke

Parallelgesellschaft und ethnische Schichtung

Segregation, aber keine Parallelgesellschaft. Dirk Halm und Martina Sauer stellen die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in Nordrhein-Westfalen vor. Weiter...

Stadt und Gesellschaft

Glossar

Was bedeutet Segregation und was versteht die Forschung unter sozialer Kontrolle. Die wichtigsten Fachbegriffe der Stadtforschung werden hier erklärt. Weiter...

 

Dossier

Megastädte

Die Welt wird Stadt: Erstmals leben mehr Menschen in der Stadt als auf dem Land. Und 2005 zählten die Vereinten Nationen zum ersten Mal 20 Megastädte weltweit. Das Dossier stellt nach und nach alle 20 vor und erschließt Hintergründe der Verstädterung. Weiter... 

Publikationen zum Thema

Coverbild fluter Stadt

Stadt

Städte sind Orte gelebter sozialer Komplexität. Hier finden sich Raum gewordene Geschichte und Zuk...

Coverbild Wohnen

Wohnen

Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Die Wohnungsfrage ist spätestens seit der Bu...

WeiterZurück

Zum Shop