30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Wer steht zur Wahl?

20.9.2018 | Von:
Prof. Dr. Franz Kohout

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

Die PARTEI

Die Partei (Logo)Gründungsjahr Landesverband
2008*
Mitgliederzahl in Bayern
ca. 3.000*
Landesvorsitz
Sebastian Birlinger*
Wahlergebnis 2013
nicht angetreten
*nach Angaben der Partei
Die "Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative" (Die PARTEI) ist eine 2004 gegründete politische Partei, deren prägendes Element die Satire ist. Die PARTEI ist bundesweit organisiert und nimmt regelmäßig an Wahlen teil. 2014 erzielte sie bei der Europawahl 0,6 Prozent und bei der Bundestagswahl 2017 1,0 Prozent der Stimmen. Die PARTEI ist mit einem Abgeordneten im Europäischen Parlament vertreten.

Organisatorisch und personell ist Die PARTEI eng mit dem Satiremagazin "Titanic" verbunden. Frontmann und Bundesvorsitzender ist der ehemalige Titanic-Chefredakteur Martin Sonneborn. Im Grundsatzprogramm von 2004 fordert die Partei eine "Neugliederung Deutschlands in acht Bundesländer und die Einrichtung einer Sonderbewirtschaftungszone (SBZ) für die neuen Bundeländer, die baulich vom Rest der Bundesrepublik getrennt werden." Aktuelle Forderungen bestehen in der Einführung einer "Bierpreisbremse", einem "Artenschutz für die Grünen" und ein "G1 Schulsystem."

Die PARTEI - Landkreise Landtagswahl Bayern 2018Die PARTEI tritt nur in Niederbayern nicht zur Wahl an. PDF-Icon Eine Übersicht über alle zugelassenen Landeslisten finden Sie hier (bpb, TUBS) Lizenz: cc by-sa/3.0/de
Gelegentlich vertritt Die PARTEI auch seriöse Positionen: Im Vorfeld der Landtagswahl in Bayern beteiligte sie sich am Protest gegen die Änderungen am Polizeiaufgabengesetz. Ihre wenigen programmatischen Äußerungen mit Bezug zum Freistaat beschränken sich darüber hinaus jedoch auf satirische Elemente.

So fordert Die PARTEI "eine Abgabe auf Modelleisenbahnen in Ingolstadt zur Finanzierung eines Transrapids zur Zugspitze" und erstreckt ihr "überbayerisches" Selbstverständnis (auch geografisch) auf "nazifreie Teile Thüringens, Ulm, Österreich (Wien), Südtirol und Mallorca." Auch das überspitzte Bekenntnis zu Bayern mit Slogans wie "Bayern über alles" ist mit Blick auf bekannte Vorgehensweisen der PARTEI wohl als Parodie der Slogans anderer Parteien zu verstehen.


Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen.

Mehr lesen

Der deutsche Bundestag
Dossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter.

Mehr lesen