Wer steht zur Wahl?

Wer steht zur Wahl?

Am 18. September wird das Berliner Abgeordnetenhaus neu gewählt. Hier erfahren Sie, welche Parteien in Berlin zur Wahl stehen. Kurze Partei-Profile geben einen schnellen Überblick.

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

SPD

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands stellt mit Klaus Wowereit den Regierenden Bürgermeister von Berlin. Zu den Grundwerten der Partei gehören Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

CDU

Die Christlich Demokratische Union (CDU) ist eine bürgerliche Volkspartei und vereint liberale, konservative und christlich-soziale Strömungen. Schwerpunkte ihres Berlin-Programms sind Sicherheit, Wirtschaft und Bildung. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

DIE LINKE

Die Partei DIE LINKE steht in der Nachfolge der DDR-Staatspartei SED. Als PDS zog sie 1990 ins Abgeordnetenhaus ein und regiert Berlin seit 2001 als Koalitionspartner der SPD. Motto des Landesverbands ist "Das soziale Berlin". Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

GRÜNE

Die GRÜNEN zogen als Alternative Liste (AL) erstmals 1981 ins Abgeordnetenhaus ein. Heute ist der Identitätskern der GRÜNEN weiterhin die Umweltpolitik, ihr Programm reicht jedoch weit darüber hinaus. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

FDP

Die Freie Demokratische Partei (FDP) war bereits an vielen (West-)Berliner Landesregierungen beteiligt. Für die Partei ist die Freiheit des Einzelnen das wesentliche gesellschaftliche Gestaltungsprinzip. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

NPD

Die rechtsextreme Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) lehnt den demokratischen Verfassungsstaat ab und vertritt einen völkischen Nationalismus mit antisemitischen Elementen. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

Tierschutzpartei

Die PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ wurde 1993 gegründet. Tierschutzpolitik soll für sie zu einem Schwerpunktthema der Politik werden. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

APPD

Die in den 80er Jahren aus der Punkszene hervorgegangene Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands (APPD) versteht sich laut ihrem Bundesprogramm als "Partei des Pöbels und der Sozialschmarotzer". Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

BüSo

Die 1992 gegründete Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) ist Teil des politischen Netzwerks des US-amerikanischen Politaktivisten Lyndon LaRouche. Sie ist für das Infrastrukturprojekt "Eurasische Landbrücke". Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

ödp

Die 1982 als Nachfolgeorganisation der Grünen Aktion Zukunft (GAZ) gegründete Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) vertritt eine bürgerlich-wertkonservative "Lebensschutz"-Konzeption. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

PSG

Die Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG) wurde 1997 gegründet und versteht sich als deutsche Sektion der 1938 von Leo Trotzki gegründeten Vierten Internationale. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

B

Das Bündnis Bergpartei, die "ÜberPartei" (B) aus Kultur-Aktivisten und Öko-Anarchisten will ausgeblendete Themen und Herangehensweisen zum Diskurs bringen. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

BIG

Das Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG) wurde 2010 durch Fusion dreier regionaler Wählervereinigungen in Köln gegründet. Zentrale Anliegen in Berlin sind Integration und Bildungspolitik. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

pro Deutschland

Für die Bürgerbewegung pro Deutschland treten ehemalige Funktionäre der rechtsextremen Parteien DVU und REP an. Die rechtspopulistische Partei setzt auf Anti-Islamismus als zentrale Botschaft. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

DIE FREIHEIT

Die bürgerlich-liberale, rechtspopulistische Partei DIE FREIHEIT wurde 2010 von dem ehemaligen CDU-Abgeordneten René Stadtkewitz gegründet. Sie fordert eine restriktive Einwanderungs- und Islampolitik. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

ddp

Die linksliberale Deutsche Demokratische Partei (ddp) wurde 2004 (wieder-)gegründet. Sie erhebt den Anspruch, in der Tradition der Weimarer Deutschen Demokratischen Partei (DDP) zu stehen. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

DKP

Die linksextreme Deutsche Kommunistische Partei (DKP) versteht sich als revolutionäre Partei des proletarischen Internationalismus und strebt grundlegende Änderungen der Eigentums- und Machtverhältnisse an. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

Deutsche Konservative

Die Deutsche Konservative wurde 2009 von früheren Funktionären und Mitgliedern des Berliner Landesverbands der rechtspopulistischen Partei PRO gegründet, die durch Ronald Schill geprägt worden war. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

FAMILIE

Die FAMILIE sieht sich als freiheitlich-demokratische Partei der politischen Mitte. Sie stellt die "Aufwertung der Familien mit Kindern durch den Staat und die Gesellschaft" in den Mittelpunkt ihrer Politik. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

Die PARTEI

Die PARTEI wurde 2004 von Mitarbeitern des Satiremagazins Titanic gegründet. Laut Parteinamen ist sie für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

PIRATEN

Die PIRATEN verstehen sich als Teil einer internationalen Bewegung zur Mitgestaltung der digitalen Medien- und Informationssysteme. Eine zentrale Forderung der Partei ist mehr Transparenz in der Berliner Politik. Weiter...

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011

UNABHÄNGIGE

Die UNABHÄNGIGEN sind ein Verband unabhängiger Kandidatinnen und Kandidaten. Die Bundesorganisation sieht ihre Aufgabe vor allem darin, diese vor Ort bei der Arbeit zu unterstützen. Weiter...

 

Interaktives Wahltool

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Der deutsche BundestagDossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter. Weiter...