Wer steht zur Wahl?

Landtagswahl Brandenburg 2014

Zur Wahl des brandenburgischen Landtags am 14. September 2014 treten insgesamt 11 Parteien und Wählervereinigungen sowie in einigen Wahlkreisen auch Direktbewerber von anderen Wahlvorschlägen an. Hier finden Sie zu jeder der 11 Parteien ein Kurz-Profil.

SPD Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Der Landesverband der SPD in Brandenburg wurde 1990 wiedergegründet. Seitdem stellte die Partei alle Ministerpräsidenten. Zur Landtagswahl tritt die SPD mit einem sozialpolitischen Schwerpunkt an. Kernziele ihrer Politik sind u.a. sozialer Aufstieg und vergleichbare Chancen auf Bildung. Weiter...

DIE LINKE Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

DIE LINKE (DIE LINKE)

DIE LINKE entstand aus der Fusion von WASG und PDS, der Nachfolgepartei der SED. Seit 2009 bildet sie mit der SPD eine Koalitionsregierung. In der nächsten Legislaturperiode will die Partei sich für die Schaffung von Gemeinschaftsschulen und die Rekommunalisierung von Dienstleistungen einsetzen. Weiter...

CDU Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Christlich Demokratische Union (CDU)

Die CDU existiert in Brandenburg seit 1945, ordnete sich jedoch 1952 dem Führungsanspruch der SED unter. 1990 gründete sich der Landesverband als Teil der gesamtdeutschen CDU. Zur Landtagswahl setzt die Partei auf eine Stärkung des Mittelstandes, den Ausbau der Infrastruktur und Familienförderung. Weiter...

FDP Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Freie Demokratische Partei (FDP)

Die FDP in Brandenburg gründete sich 1990, wobei auch die ehemaligen Blockparteien LDPD und NDPD integriert wurden. Nach dem Ausscheiden 1994 zog sie erst 2009 wieder in den Landtag ein. Ziele der Partei sind u.a. die Schaffung zusätzlicher Lehrerstellen und eine Neuregelung des Länderfinanzausgleichs. Weiter...

GRÜNE/B 90 Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE/B 90)

GRÜNE/B 90 entstanden in Brandenburg als Bündnis 90 aus verschiedenen Bürgerrechtsbewegungen der DDR. 1993 fusionierten sie mit den gesamtdeutschen Grünen. Zur Landtagswahl tritt die Partei mit Forderungen nach gentechnikfreien Regionen und einem strikteren Nachtflugverbot am Flughafen BER an. Weiter...

NPD Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

Die NPD existiert in Brandenburg seit 1991. Die rechtsextreme Partei tritt zur Landtagswahl u.a. mit der Forderung nach beschleunigten Asylverfahren und einer stärkeren Förderung der traditionellen Familie an. Der Gedanke des Nationalen ist bei der NPD Kern aller wichtigen Politikfelder. Weiter...

BVB/FREIE WÄHLER Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen / Freie Wähler (BVB / FREIE WÄHLER)

BVB / FREIE WÄHLER bündelt über einhundert Wählervereinigungen in Brandenburg. Zur Landtagswahl tritt sie erstmals unter ihrem neuen Namen an. Die Partei positioniert sich für eine Stärkung des ländlichen Raums, den Erhalt kommunaler Strukturen und mehr direkte Demokratie. Weiter...

REP Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

DIE REPUBLIKANER (REP)

Die REP ist eine rechtskonservative Partei. Patriotismus und ein nationaler Bezug sind Kernelement ihrer Programmatik. In Brandenburg möchte die REP vor allem die „Grenzkriminalität“ bekämpfen, außerdem spricht sie sich für die Wiederherstellung Preußens als Bundesland aus. Weiter...

DKP Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Die DKP ist seit der Wiedervereinigung in Brandenburg aktiv. Die Partei möchte die Eigentums- und Machtverhältnisse revolutionär umgestalten und eine sozialistische Gesellschaftsordnung durchsetzen. Sie wird vom Verfassungsschutz beobachtet und als linksextrem eingestuft. Weiter...

AfD Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Alternative für Deutschland (AfD)

Die AfD in Brandenburg gründete sich 2013. Gründungsanlass war Kritik am politischen Handeln im Rahmen der Eurokrise. Die AfD fordert eine Umkehrung des Bologna-Prozesses und mehr Polizeipräsenz, setzt sich für ein traditionelles Familienbild ein und kritisiert die aktuelle Zuwanderungspolitik. Weiter...

PIRATEN Brandenburg

Landtagswahl Brandenburg 2014

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Die PIRATEN treten in Brandenburg erstmals zu einer Landtagswahl an, der Landesverband besteht seit 2008. Die Partei setzt sich für ein Grundrecht auf Internetzugang, lehnt staatliche Überwachung von Bürgern ab und fordert die Stärkung kommunaler Energieunternehmen. Weiter...

Logo Landeszentrale Brandenburg

Wer steht wo zur Wahl?

Mindestens 88 Plätze müssen im Landtag besetzt werden, maximal 110 dürfen es sein. Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt man einen Kandidatin aus seinem Wahlkreis. Diese sollen im Landtag auch die Interessen der Region vertreten: Über Ihre Postleitzahl oder den Ortsnamen finden Sie die in Ihrem Wahlkreis zur Wahl stehenden Kandidaten. Weiter...

 

Wer steht wo zur Wahl?

Mindestens 88 Plätze müssen im Landtag besetzt werden, maximal 110 dürfen es sein. Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt man einen Kandidatin aus seinem Wahlkreis. Diese sollen im Landtag auch die Interessen der Region vertreten: Über Ihre Postleitzahl oder den Ortsnamen finden Sie die in Ihrem Wahlkreis zur Wahl stehenden Kandidaten. Weiter... 

Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Der deutsche BundestagDossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter. Weiter...