Wer steht zur Wahl?

Demokratische Bürger Deutschland (DBD)

24.4.2017
Parteilogo DBD Gründungsjahr Landesverband
2017*
Mitgliederzahl in NRW
102*
Landesvorsitz
Ralf Piekenbrock*
Wahlergebnis 2012
nicht angetreten

*nach Angaben der Partei
Die Ereignisse rund um die Kölner Silvesternacht 2015/2016 haben nach Ansicht des Gründers der Partei „Demokratische Bürger Deutschland“ (DBD) für einen erhöhten Zulauf bei den rechtspopulistischen Parteien gesorgt. Um jedoch denjenigen Wählern, die sich selbst weder bei den politisch etablierten noch bei ideologisch extremen Parteien wiederfänden eine Wahlmöglichkeit zu bieten, gründete sich im Februar 2016 die DBD in Dortmund. Die Partei distanziert sich nach eigenen Angaben vom rechten Parteienspektrum und ordnet sich selbst in der politischen Mitte ein. Sie stellt die Bürgerrechte ins Zentrum ihrer parteipolitischen Grundausrichtung und fordert mehr Mitspracherecht des Volkes bei politischen Entscheidungen. Derzeit verfügt die Partei über Landesverbände im Saarland und in Nordrhein-Westfalen: Nach der Wahl im Saarland im März tritt die Partei nun in Nordrhein-Westfalen zur zweiten Landtagswahl an.

In ihrem Parteiprogramm bekennt sich die nordrhein-westfälische DBD zur Demokratie und zum Rechtsstaat. Dabei richtet die Partei den Fokus auf die personelle Verstärkung von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Dabei habe die Abwehr potentieller, terroristischer Attentate oberste Priorität. Die Etablierung basisdemokratischer Elemente und Volksentscheide stellen ein weiteres Ziel der Partei dar. Die Online-Partizipationsmöglichkeiten der Bürger sollen in diesem Zusammenhang ausgebaut werden. Zudem strebt die Partei mehr Steuergerechtigkeit und Leistungen für Familienförderungsmaßnahmen an. So soll ein Kindertagesstätten-Anspruch ab dem ersten Lebensjahr bestehen und Alleinerziehende sowie sozial benachteiligte Familien unterstützt werden. „Unsoziale Rentenreformen“ müssen laut DBD verhindert werden und ein Rentenanspruch nach 45 Beitragsjahren in die Rentenkasse bestehen.



 

Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Der deutsche BundestagDossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter. Weiter...