Wer steht zur Wahl?

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 13. März 2016 traten insgesamt 14 Parteien an. Hier finden Sie zu jeder Partei ein Kurz-Profil.

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Die SPD ist 1863 aus der Arbeiterbewegung entstanden und seit 1991 in Rheinland-Pfalz in Regierungsverantwortung. Zur Wahl 2016 verweist sie auf ihre Regierungspolitik und setzt sie sich u.a. für gebührenfreie Bildungsangebote und einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge ein. Weiter...

Christlich Demokratische Union (CDU) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Die CDU gründete sich in Rheinland-Pfalz 1947 und hat konservative, liberale und christlich-soziale Wurzeln. Bis 1991 stellte sie den Ministerpräsidenten. Zur Wahl spricht sie sich u.a. für eine Reduzierung der ankommenden Flüchtlinge aus und will Eltern mit einem "Landesfamiliengeld" unterstützen. Weiter...

Bündnis 90/Die Grünen (GRÜNE) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

Die GRÜNEN sind 1979 aus der Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegungen entstanden und waren 1987 erstmals im rheinland-pfälzischen Landtag vertreten. Sie wollen bis 2050 den Energieverbrauch in Rheinland-Pfalz halbieren und fordern zur Landtagswahl u.a. gleiche Zugangschancen zu Bildung für alle. Weiter...

Freie Demokratische Partei (FDP) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Freie Demokratische Partei (FDP)

Die FDP ist 1948 aus dem Zusammenschluss mehrerer liberaler Parteien entstanden. Bis 2011 war sie im rheinland-pfälzischen Landtag vertreten. Mit Forderungen u.a. im Bereich Infrastruktur und nach verpflichtenden Integrationsvereinbarungen kämpft sie 2016 um den Wiedereinzug ins Parlament. Weiter...

Die Linke (LINKE) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

DIE LINKE (DIE LINKE)

DIE LINKE ist 2007 aus der Linkspartei.PDS und der WASG entstanden. Sie bezeichnet sich als demokratisch-sozialistische Partei. 2016 möchte sie erstmals in den Landtag von Rheinland-Pfalz einziehen und fordert u.a. den Ausbau des Sozialstaates und 100 Prozent regenerative Energien bis 2030. Weiter...

Freie Wähler (FREIE WÄHLER) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz (FREIE WÄHLER)

Die FREIEN WÄHLER gründeten sich in Rheinland-Pfalz 2010 aus kommunalpolitisch aktiven Wählergruppen. In ihrem Programm finden sich liberale und wertkonservative Positionen. In Rheinland-Pfalz setzen sie sich u.a. für die Verbesserung der Kommunalfinanzen und mehr Bürgerbeteiligung ein. Weiter...

Die Piratenpartei (Piraten) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Die PIRATEN gründeten sich 2006 und setzen sich vor allem für den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre, für informationelle Selbstbestimmung sowie den freien Zugang zu Information und Bildung ein. Zur Landtagswahl fordern sie u.a. auch die Abschaffung des staatlichen Glücksspielmonopols. Weiter...

National Demokratische Partei Deutschland (NPD) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

Die rechtsextremistische NPD wurde 1964 gegründet und war von 1967 bis 1971 im Landtag von Rheinland-Pfalz vertreten. Im Mittelpunkt ihres Programms stehen die Homogenität der “Volksgemeinschaft” und die Diffamierung von Ausländern. Im Wahlkampf fordert sie u.a. die Förderung deutscher Familien. Weiter...

Die Republikaner (REP) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

DIE REPUBLIKANER (REP)

Die REP wurde 1983 gegründet und hat sich von einer rechtspopulistischen bzw. rechtsextremistischen Partei zu einer national-konservativen Partei gewandelt. Zur Wahl 2016 fordert sie u.a. einen Einwanderungsstopp für "illegale Einwanderer" und den Ausbau direktdemokratischer Elemente. Weiter...

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Die ÖDP entstand 1982 aus der Ökologiebewegung und kombiniert diesen Ursprung mit konservativen und basisdemokratischen Ansätzen. Zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz fordert sie u.a. einen erweiterten Lärmschutz der Bahnstrecken im Mittelrheintal. Zudem möchte sie Asylverfahren beschleunigen. Weiter...

Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA)

Die ALFA gründete sich 2015 als Abspaltung der AfD. In Ihrem Wahlprogramm fordert sie u.a. bessere Mitbestimmungsmöglichkeiten der Bürger, einen stärkeren Grenzschutz, die Entlohnung von familiärer Kinderbetreuung und die Gleichbehandlung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften. Weiter...

Alternative für Deutschland (AfD) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

Alternative für Deutschland (AfD)

Die AfD gründete sich 2013 aus Protest gegen die Euro-Rettungspolitik. 2015 setzte sich der nationalkonservative Flügel im innerparteilichen Richtungsstreit durch. Im Wahlprogramm für Rheinland-Pfalz fordert sie u.a. die rasche Abschiebung krimineller und extremistischer Asylbewerber. Weiter...

Der III. Weg (Der III. Weg) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

DER DRITTE WEG (III. Weg)

Die rechtsextremistische Partei III. Weg wurde 2013 gegründet und vertritt die "Vorstellung einer am Rassegedanken ausgerichteten Volksgemeinschaft". In Ihrem Wahlprogramm sieht sie die nationale Identität durch Überfremdung bedroht und fordert u.a. die Todesstrafe für die Ermordung eines Kindes. Weiter...

DIE EINHEIT (DIE EINHEIT) Rheinland-Pfalz

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2016

DIE EINHEIT (DIE EINHEIT)

DIE EINHEIT gründete sich 2013 als Vertreterin der Interessen von Migranten und insbesondere von Aussiedlern und Spätaussiedlern. Zur Landtagswahl fordert sie u.a. eine Reduzierung des Schienengüterverkehrs im Mittelrheintal und die "Befreiung von der Sexualkundepflicht in der Grundschule". Weiter...

 

Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Der deutsche BundestagDossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.