Wer steht zur Wahl?

Landtagswahl Saarland 2012

Zur Wahl des saarländischen Landtags am 25. März 2012 traten insgesamt 11 Parteien und Wählervereinigungen an. Hier finden Sie zu jeder der Parteien ein Kurz-Profil.

Saarland SPD

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

SPD

In ihrem Hamburger Bundesprogramm von 2008 bekräftigt die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität als die "Grundwerte des freiheitlichen, demokratischen Sozialismus". Weiter...

Saarland CDU

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

CDU

Laut ihrem Bundesprogramm von 2007 versteht sich die Christlich Demokratische Union (CDU) als "Volkspartei der Mitte", die christlich-soziale, liberale und konservative Strömungen in sich vereinigt. Weiter...

Logo DIE LINKE Saarland

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

DIE LINKE

Die Partei DIE LINKE steht in der Nachfolge der DDR-Staatspartei SED. Als PDS zog sie 1990 ins Abgeordnetenhaus ein und regiert Berlin seit 2001 als Koalitionspartner der SPD. Motto des Landesverbands ist "Das soziale Berlin". Weiter...

Logo FDP Saarland

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

FDP

Im Entwurf für ihr neues Grundsatzprogramm, das im April 2012 beschlossen werden soll, bezeichnet sich die Freie Demokratische Partei (FDP) als die einzige liberale Partei. Die Freiheit des Einzelnen ist für sie "Grund und Grenze liberaler Politik". Weiter...

Logo GRÜNE Saarland

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

GRÜNE

Die Prinzipien der 1980 auf Bundesebene gegründeten "Grünen" waren ökologisch, sozial, basisdemokratisch und gewaltfrei. Ihre Aktivitäten richteten sich gegen Umweltzerstörung, die Gefahren der Kernenergie, die damalige Aufrüstungspolitik und den Einsatz militärischer Mittel in internationalen Konflikten. Weiter...

Logo FAMILIE Saarland

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

FAMILIE

Die Familienpartei wurde 1981 in Bayern gegründet. Seitdem gründeten sich in den meisten Bundesländern Landesverbände. In ihrem Programm von 2007 bezeichnet sie sich als Partei "der politischen Mitte". Ihrem Parteinamen entsprechend ist der Schutz der Familie vorrangige Aufgabe und Grundlage aller Politikbereiche. Weiter...

Logo NPD Saarland

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

NPD

Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) wurde 1964 als Sammlungspartei des völkisch-nationalistischen Lagers gegründet. Nach Anfangserfolgen bei verschiedenen Landtagswahlen scheiterte sie bei der Bundestagswahl 1969 mit 4,3 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Weiter...

Logo FREIE WÄHLER

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

FW

Die "Freien Wähler", die bis dahin vorwiegend auf kommunaler Ebene tätig waren, schlossen sich 2009 zu einer Bundesvereinigung zusammen. Im gleichen Jahr beteiligten sie sich an der Wahl zum Europäischen Parlament und erreichten 1,7 Prozent der Stimmen. Weiter...

Logo DIREKTE DEMOKRATIE

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

DIREKTE DEMOKRATIE

Wie der Parteiname bereits erkennen lässt, ist unter Verweis auf Artikel 20, Absatz 2 des Grundgesetzes das Hauptziel der 2011 gegründeten "Initiative Direkte Demokratie" die "Durchsetzung und der Ausbau der direkten Demokratie auf allen staatlichen Ebenen". Weiter...

Logo DIE PARTEI

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

DIE PARTEI

"Die PARTEI" wurde 2004 von Redakteuren des Satiremagazins Titanic gegründet. Parteivorsitzender ist Martin Sonneborn, Redakteur der Titanic. Vier weitere Vorstandsmitglieder sind bei der Titanic beschäftigt und die Zeitschrift gilt auch als Organ der Partei. Weiter...

Logo PIRATEN

Wahl zum Saarländischen Landtag 2012

PIRATEN

Das 2006 beschlossene Programm der Bundespartei legt einen Schwerpunkt auf Politikbereiche, die in enger Verbindung zu Fragen des digitalen Lebens und zum Internet stehen. Nach weiteren Ergänzungen führt es inzwischen aber auch Positionen zu Umwelt-, Bildungs-, Familien-, Migrations- und Gesundheitspolitik auf. Weiter...

 

Interaktives Wahltool

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Interaktives Wahltool

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen. Weiter... 

Der deutsche BundestagDossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter. Weiter...