Wer steht zur Wahl?

25.9.2019 | Von:
Dr. Tim Niendorf

Ökologisch-Demokratische Partei / Familie, Gerechtigkeit, Umwelt (ÖDP / Familie ..)

Logo ÖDP / Familie .. ThüringenGründungsjahr Landesverband
1994*
Mitgliederzahl in Thüringen
50*
Landesvorsitz
Franz-Josef Mai*
Wahlergebnis 2014
nicht angetreten
*nach Angaben der Partei
Die "Ökologisch-Demokratische Partei / Familie, Gerechtigkeit, Umwelt" (von 1997 bis 2010: ödp, ab 2010: ÖDP, in Thüringen: ÖDP / Familie ..) wurde 1982 vom ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Herbert Gruhl gegründet. Hintergrund der Entstehung war die erstarkende Ökologiebewegung sowie interne Konflikte über die programmatische Ausrichtung der damals neugegründeten Partei "Die Grünen". Gruhl und seine Anhängerinnen und Anhänger setzten sich hierbei für ein stärker konservativ geprägtes ökologisches Profil ein. Kommunale Kooperationen existieren mit zahlreichen anderen Parteien, wie der Familien-Partei, den Grauen, der Tierschutz-Partei, der FDP und auch den heutigen GRÜNEN.

Der thüringische Landesverband wurde 1994 gegründet und formulierte für die Landtagswahl 2019 ein eigenständiges Wahlprogramm. So tritt die ÖDP / Familie .. für die Einführung eines Landeserziehungsgelds für die ersten drei Lebensjahre ein. Im Bildungsbereich wird eine Ausweitung der Primarstufe auf sechs Jahre, eine Wahlfreiheit der Berufsschule und eine inhaltliche Stärkung der Themenbereiche Ökologie und Umwelt gefordert.

Im Bereich der Landesverwaltung lehnt die ÖDP / Familie .. die bisherigen Pläne für eine Kreisgebietsreform ab und tritt stattdessen für einen Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit ein, ergänzend soll der Aufbau der Landesverwaltung zwei- statt dreistufig organisiert werden. Den Thüringer Landtag möchte die Partei durch eine Reduzierung auf 64 Sitze sowie die Abschaffung der 5-Prozent-Sperrklausel für Parteien reformieren. In den Themenfeldern Infrastruktur und Energiepolitik fordert die ÖDP / Familie .. eine Ausweitung des Verkehrsverbunds Mittelthüringen auf das gesamte Landesgebiet und spricht sich strikt gegen die derzeitigen Pläne zum Bau der Suedlink-Trasse aus.


Interaktives Wahltool

Wahl-O-Mat

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der bpb. Mittlerweile hat er sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert. Hier erfahren Sie, wie ein Wahl-O-Mat entsteht und was seine Ziele sind. Im Archiv können Sie außerdem jeden Wahl-O-Mat der vergangenen Jahre noch einmal nachspielen.

Mehr lesen

Der deutsche Bundestag
Dossier

Wahlen

Wahlen sind das zentrale Element einer repräsentativen Demokratie. In Bundestagswahlen, Landtagswahlen und den Wahlen zum Europäischen Parlament bestimmen die Bürger in Deutschland ihre Vertreter.

Mehr lesen