2Zahlen und Fakten der Globalisierung: Finanzmärkte

Zurück zur Bildergalerie
12 von 14
Währungsreserven und Devisenumsatz.
Seit dem Zerfall der Weltwährungsordnung von Bretton Woods in der ersten Hälfte der 1970er-Jahre und der anschließenden Liberalisierung des grenzüberschreitenden Kapitalverkehrs sind die Währungsreserven und der Handel mit Devisen stark gestiegen: Erstere auf das Neunfache, letzterer auf das 27-Fache seit Beginn der 1980er-Jahre.

Hier finden Sie die Themengrafik mit Kommentartext und als Download-PDF. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)