A distant view of London's Canary Wharf financial district, Tuesday Aug. 17, 2010. (AP Photo/Lefteris Pitarakis)
1 | 2 | 3 Pfeil rechts

Banken


5.1.2012
Banken spielen eine zentrale Rolle auf den internationalen Finanzmärkten. Sie verwalten Sparguthaben und stellen Kredite zur Verfügung - an Privatleute, Unternehmen oder Staaten. In bestimmter Hinsicht sind sie jedoch fragile Gebilde.

FrankfurtDas Frankfurter Bankenviertel (© Photocase/Yunioshi)

Banken nehmen in modernen Volkswirtschaften eine zentrale Rolle ein. Sie verwalten Geld, das aktuell von seinen Besitzern nicht benötigt (gespart) wird und stellen es gegen Entgelt denjenigen als Kredit zur Verfügung, deren Mittel momentan nicht ausreichen. Im Rahmen dieser Mittlerrolle erfüllen Banken vor allem drei volkswirtschaftliche Funktionen:

  • Sparguthaben liegen typischerweise als viele kleine Geldbeträge von einzelnen Privatleuten vor, während die Unternehmen (als typische Kreditnehmer) große Kredite benötigen. Banken bündeln also kleine Spareinlagen zu größeren Krediten. In der Fachterminologie spricht man von der Funktion der Losgrößentransformation.

  • Sparer und Kreditnehmer haben häufig unterschiedliche Vorstellungen über die Dauer der Anlage bzw. des Kredits – Sparer bevorzugen kurze Anlagen, um flexibel zu bleiben, Kreditnehmer benötigen dagegen häufig langfristige Zusagen. Banken müssen daher kurzfristig kündbare Mittel oft langfristig ausleihen. Man spricht hier von der Fristentransformation.

    Customers stand in a queue outside a branch of the Northern Rock the British mortage lender in Harrow, London Monday Sept. 17, 2007."bank run": Kunden stehen vor einer Filiale der britischen Bank Northern Rock Schlange. (© AP)
    Im Fall einer Bankenkrise, in der viele Sparer ihre Mittel kurzfristig in Sicherheit bringen und abheben wollen (sogenannter „bank run“), kann dies zur Zahlungsunfähigkeit einer Bank führen. Diese Bank muss dann von einer anderen Bank oder vom Staat übernommen werden, so wie es 2007 bei der britischen Bank Northern Rock geschehen ist.

  • Die dritte Funktion, die Risikotransformation, spielte in der jüngsten Finanzkrise ebenfalls eine prominente Rolle: Bei dieser Funktion geht es darum, die unterschiedliche Risikobereitschaft von Sparern und Investoren zu vermitteln. In diesem Rahmen prüfen Banken das Kreditrisiko einzelner Schuldner. Ihr Anreiz zur sorgfältigen Prüfung ergibt sich insbesondere daraus, dass Banken traditionell mit ihrem Eigenkapital für Kredite haften. Die Hinterlegung eines Teils jeden Kredits durch Eigenkapital ist ein zentraler Teil der Bankenregulierung („Basel I-III“), die dafür sorgen soll, dass der Ausfall eines Kredits nicht sofort zum Bankrott der Bank oder gar zum Verlust der Einlagen führt.

    In jüngerer Zeit sind Banken aber dazu übergegangen, einen großen Teil ihrer Kredite mit Hilfe von Investmentbanken zu bündeln und weiterzuverkaufen (zu „verbriefen“). Dabei reduziert sich ihre Haftung, was dann beispielsweise dazu geführt hat, dass amerikanische Immobilienkredite zu leichtsinnig vergeben wurden und deren Ausfall nicht nur die direkten Darlehensgeber traf, sondern auch viele andere Käufer dieser vermeintlich risikolosen Finanzprodukte.

Bank ist nicht gleich Bank



Die zunehmende Verbriefung von Krediten verweist darauf, dass in den letzten Jahrzehnten ein deutlicher Wandel im Finanzsektor stattgefunden hat und dass es neben den Geschäftsbanken auch noch andere Bankentypen gibt, insbesondere Investmentbanken. Investmentbanken beschäftigen sich vor allem mit der Unterstützung bei dem Kauf und Zusammenschluss von Unternehmen sowie betreiben spekulativen Eigenhandel mit Finanzprodukten und anderen Wertpapieren.

Ein südkoreanischer Bankkaufmann zu sehen. Daneben liegen ein Stapel an Dollar bei einer örtlichen Bank in Seoul, Dienstag 23 November 2004.Banken bündeln kleinere Spareinlagen zu größeren Krediten. (© AP)
Ihre Tätigkeit ist wesentlich risikoreicher, aber potentiell auch profitabler als die Tätigkeit von Geschäftsbanken, was dazu führte, dass das relative Gewicht des Investmentbankings in den letzten Dekaden deutlich zugenommen hat. Angetrieben wurde dieser Prozess auch vom Interesse der Geschäftsbanken an der Verbriefung von Krediten, da jene ansonsten zu viel Eigenkapital binden und damit Verdienstmöglichkeiten mindern. Ergebnis dieser Entwicklung war ein dynamisches Kreditwachstum, nicht nur durch die (damit von Risiken entlasteten) Geschäftsbanken, sondern insbesondere auch durch Schattenbanken und Hedge-Fonds (siehe auch: Beitrag von Jan Fichtner und Thomas Rixen zu Offshore-Banken).

Unterstützt wurde dieses Wachstum durch niedrige Mindestreservesätze der Zentralbanken – beim aktuellen Satz von 2% der EZB können Banken bis zu 50mal so viel Kredit schöpfen wie sie dort hinterlegen.


Creative Commons License Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/de/

 

Publikation zum Thema

Geld

Geld

Seit Beginn der 1990er Jahre haben sich Real- und Finanzwirtschaft auseinander entwickelt, seit 2000 in zunehmendem Tempo. Wissenschaftler sprechen von einer Entwicklung des "Realkapitalismus" zum "Finanzkapitalismus". Weiter...

Zum Shop

Publikationen zum Thema

Jürgen Kocka: Geschichte des Kapitalismus

Geschichte des Kapitalismus

Kapitalismus: Fluch oder Segen? Jürgen Kocka geht weit in die Geschichte dieser Wirtschaftsform zur...

Die Pleite - Republik - Cover

Die Pleite - Republik

Wozu ist der Staat da? Welche Kernaufgaben, welche Pflichten hat er? Wie soll die Politik dem Proble...

APuZ Zukunft des Euro

Europa
und der Euro

Die Hoffnung, Europa würde mit einer gemein-
samen Währung enger zusammen-
rücken, hat sich...

Geld

Geld

Seit Beginn der 1990er Jahre haben sich Real- und Finanz-
wirtschaft auseinander entwickelt, seit...

Coverbild Sozioökonomische Bildung

Sozioökonomische Bildung

Was ist Sozioökonomie? Wozu sozioökonomische Bildung? Die vorliegende Aufsatzsammlung widmet sich ...

Krise der Weltwirtschaft

Krise der
Weltwirtschaft

Seit September 2008 hat die globale Finanz- und Wirtschafts-
krise Deutschland fest im Griff...

Coverbild Märkte für Menschen

Märkte für Menschen

Gegenüber der Finanzwirtschaft hält sich Unbehagen. Milliardengewinne, Bankenpleiten, riskante Bö...

Coverbild Finanzwirtschaft

Finanzwirtschaft

Wir gehen ganz selbstverständlich mit Geld um: bezahlen Rechnungen, kaufen schöne Dinge, sparen od...

Coverbild Unter Bankern

Unter Bankern

Kaum eine Berufsgruppe ist im Zuge der Finanzkrise 2007 so in Verruf geraten wie die der Banker. Der...

WeiterZurück

Zum Shop

Tony Ismail, Inhaber von Alamo Fahnen, zeigt die erste neu gestaltete 50 $ Note, die er als Bezahlung für einen Verkauf seiner Flaggen im Laden an der Union Station in Washington erhalten hat.fluter

Geld

Spätestens durch die großen Finanzkrisen des noch jungen 21. Jahrhunderts ist vielen klar geworden: Die internationale Geldzirkulation bestimmt unser Zusammenleben in allen seinen Winkeln mit. Geld regiert die Welt, heißt es. Aber warum ist das so? Und was genau ist das eigentlich, Geld? Antworten gibt der fluter. Weiter... 

Publikation zum Thema

Coverbild APuZ Standardbild HQ

Schuldenkrise und Demokratie

Seit Beginn der Finanz- und Verschuldungskrise in der Europäischen Union werden demokratisch gewählte Parlamente und Regierungen von den privaten Akteuren der Kapitalmärkte in die Enge getrieben. Der "Fiskalpakt“ verpflichtet langfristig zu strikter Haushaltsdisziplin durch "Schuldenbremsen“. Unterdessen wächst das Unbehagen über demokratische Defizite beim parlamentarischen Umgang mit scheinbar alternativlosen, immer größeren "Rettungspaketen“.Weiter...

Zum Shop

Master Of The Universe

In einem verlassenen Bankengebäude in Frankfurt am Main schildert ein ehemaliger Investmentbanker seine Sicht auf den Finanzmarkt von heute. Der Dokumentarfilm "Master Of The Universe" gibt Einblicke in die Gesetzmäßigkeiten einer Parallelwelt, deren Geschäfte globale Krisen zur Folge haben können. Weiter...