TTIP CETA Protest Brüssel EU

31.10.2016

Zahlen und Infografiken

In diesem Artikel finden Sie alle Tabellen und Infografiken der Debatte "Freihandel versus Protektionismus" auf einen Blick.

i

Hinweis zur Darstellung

Einige Browser blockieren die Darstellung der Grafiken. Sollten Sie Darstellungsprobleme haben, so können Sie die Blockierung durch Ihren Browser manuell aufheben. Bei Firefox klicken Sie dazu auf das Schloss-Symbol oben links an der Adresszeile Ihres Browsers. Dort können Sie den "Schutz momentan deaktivieren". Bei Chrome klicken Sie auf das Schild-Symbol oben rechts an der Adresszeile Ihres Browsers. Dort können Sie die blockierten "Skripts laden".

























Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-sa/3.0
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


In keinem Bereich ist die Globalisierung weiter vorangeschritten als im Bereich der ökonomischen Verflechtung. Immer mehr Waren und Dienstleistungen werden grenzüberschreitend gehandelt, wobei der Handel inzwischen alle Produktgruppen erfasst hat. Entsprechend wird auch die Verflechtung der einzelnen Weltregionen immer enger.

Mehr lesen

Mediathek

Wohlstand für alle: Was bringen Freihandelsabkommen?

Für seine Dokumentation über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP besucht der SWR-Journalist Tilman Achtnich mexikanische Bauern und amerikanische Arbeiter, befragt deutsche Mittelständler und lässt Expertinnen und Experten zu Wort kommen.

Jetzt ansehen

Quiz
Quiz - Freihandel versus Protektionismus

Frage 1 / 21
 
1. Wer hat das erste Investitionsschutzabkommen überhaupt vereinbart?







Debatte

Europäische Schuldenkrise

Geld ausgeben oder sparen? Dieser ungelöste Disput steht im Zentrum des Dossiers und wird anhand grundlegender Fragen und Infografiken zum Thema erläutert.

Mehr lesen

Kreuzfahrtschiffe vor Honningsvag
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 50–51/2014)

Transatlantische Beziehungen

Entwickelt sich TTIP zum Stresstest der transatlantischen Beziehungen? Die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen werden vor allem in Deutschland mit Misstrauen verfolgt. Um das wechselseitige Vertrauen zwischen den Regierungen diesseits und jenseits des Atlantiks war es schon einmal besser bestellt.

Mehr lesen

Unter welchen Bedingungen sollen in Zukunft Waren und Dienstleistungen zwischen den zwei größten Wirtschaftsräumen der Welt gehandelt werden? Informationen und Materialien der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zum Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP finden Sie hier.

Mehr lesen auf lpb-bw.de