TTIP CETA Protest Brüssel EU

Bedrohen TTIP und CETA den Verbraucherschutz?

Kontrovers diskutiert wird bei den Handelsabkommen zwischen EU und den USA sowie der EU und Kanada auch der Verbraucherschutz: Viele Kritiker warnen vor einem laxeren Umgang mit den Risiken von Lebensmitteln. Auch wenn Verbraucherschutzregeln auf der anderen Seite des Atlantiks nicht durchweg schlechter seien, würden schlecht gemachte Freihandelsabkommen Verbraucherschutzstandards bedrohen. Befürworter meinen demgegenüber, europäische Standards und die Handlungsfähigkeit der EU-Gesetzgebung blieben gewahrt.

Non Genetically Modified Organism (GMO), Los Angeles, Lebensmittel, Gentechnologie, VerbraucherschutzBrot mit dem Siegel "nicht-genetisch modifizierte Organismen" (GMO): Im Sommer 2016 unterzeichnete US-Präsident Barack Obama ein Gesetz für eine verbindliche Gentechnik-Kennzeichnung von Lebensmitteln. (© picture-alliance/AP)

Andreas Freytag

Andreas Freytag

Die Abkommen stellen die Verbraucher nicht schlechter

Die Freihandelsabkommen TTIP und CETA senken nicht automatisch die Standards für Konsumenten. Auch die Möglichkeiten der Bundesregierung, Gesetze zu erlassen werden nicht angetastet, meint der Jenaer Ökonom Andreas Freytag. Weiter...

Klaus Müller, Vorsitzender des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen

Klaus Müller

Freihandel ja – aber bitte im Sinne der Verbraucher

Niedrigere Preise und eine größere Produktauswahl reichen für Verbraucherschützer Klaus Müller nicht als Legitimation für Freihandelsabkommen aus. Er fordert, die Belange der Verbraucher bei TTIP und CETA mitzudenken. Weiter...

 

Wohlstand für alle: Was bringen Freihandelsabkommen?

Für seine Dokumentation über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP besucht der SWR-Journalist Tilman Achtnich mexikanische Bauern und amerikanische Arbeiter, befragt deutsche Mittelständler und lässt Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Weiter... 

Getreidesorten auf einem Markt in AsienDossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Weiter... 

Quiz
Quiz - Freihandel versus Protektionismus

Frage 1 / 21
 
1. Wer hat das erste Investitionsschutzabkommen überhaupt vereinbart?