TTIP CETA Protest Brüssel EU

Benötigen Freihandelsabkommen Schiedsgerichte zum Schutz ausländischer Investitionen?

Eines der umstrittensten Details von TTIP und CETA ist der sogenannte Investitionsschutz. Während die Kritiker glauben, dieser hebele nationale und europäische Gerichtsbarkeiten aus und führe zu einer Paralleljustiz, sehen die Befürworter darin ein Mittel zu mehr Rechtssicherheit für Konzerne im Ausland.

Kohlekraftwerk in Hamburg-MoorburgKohlekraftwerk in Hamburg-Moorburg: Wegen strenger Umweltauflagen verklagte der Betreiberkonzern Vattenfall die Bundesrepublik Deutschland vor dem privaten Schiedsgericht ICSID in Washington. (© picture-alliance/dpa)

Sebastian Dullien

Sebastian Dullien

Ein Nutzen ist nicht zu erkennen

Der Investitionsschutz in den EU-Freihandelsabkommen CETA und TTIP ist überflüssig – und sogar ungerecht, meint der Berliner Ökonom Sebastian Dullien. Weiter...

Stormy-Annika Mildner, Christoph Sprich

Stormy-Annika Mildner, Christoph Sprich

Ohne Rechtschutz keine Investitionen

Ausländische Investitionen fließen nur, wenn sie ausreichend geschützt sind. Deshalb benötigen EU-Freihandelsabkommen wie Ceta und TTIP moderne Schiedsgerichtsverfahren, fordern Stormy-Annika Mildner und Christoph Sprich vom Industrieverband BDI. Weiter...

Interaktive Weltkarte

Interaktive Karte

Weltweite Investor-Staat-Schiedsgerichtsklagen

Die interaktive Weltkarte zeigt die Anzahl weltweiter Schiedsgerichtsklagen, die im Rahmen schon bestehender internationaler Handelsabkommen verhandelt worden sind – sowohl Fälle, in denen ein Land von ausländischen Unternehmen verklagt wurde, als auch Fälle, in denen Unternehmen aus einem Land andere Staaten verklagt haben. Weiter...

 

Wohlstand für alle: Was bringen Freihandelsabkommen?

Für seine Dokumentation über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP besucht der SWR-Journalist Tilman Achtnich mexikanische Bauern und amerikanische Arbeiter, befragt deutsche Mittelständler und lässt Expertinnen und Experten zu Wort kommen. Weiter... 

Quiz
Quiz - Freihandel versus Protektionismus

Frage 1 / 21
 
1. Wer hat das erste Investitionsschutzabkommen überhaupt vereinbart?