Pressekonferenz Wahl-O-Mat

11.10.2013

Panorama DIE MAUER wird Plattform für Dialog über Demokratie

Bundeszentrale für politische Bildung startet Veranstaltungsreihe zu „25 Jahre Mauerfall“ / In Zusammenarbeit mit dem Künstler Yadegar Asisi / PHOENIX überträgt die Talkrunden unter dem Titel „Forum Demokratie“


Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls 2014 startet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit PHOENIX am 17. Oktober 2013 eine neue Veranstaltungsreihe. Direkt am Checkpoint Charlie, im Panorama DIE MAUER des Künstlers Yadegar Asisi, werden prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport zu Wort kommen und relevante Aspekte des Lebens in der ehemals geteilten Stadt diskutieren.

Die neue Veranstaltungsreihe der bpb möchte lebendige Eindrücke vom Leben im Schatten der Berliner Mauer vermitteln, an die Tage des Mauerfalls und die darauf folgende Zeit des Zusammenwachsens erinnern und den Blick auf gegenwärtige Entwicklungen richten. Das von Yadegar Asisi gestaltete Panorama DIE MAUER rückt das Leben im geteilten Berlin an einem fiktiven Herbsttag im „Kalten Krieg“ in den Fokus der Aufmerksamkeit. Für die Talkrunden wird das Panometer zum Fernsehstudio umgestaltet. Die Sendungen werden unter dem Titel „Forum Demokratie“ bei PHOENIX ausgestrahlt und im Wechsel von den PHOENIX-Programmgeschäftsführern Michaela Kolster und Michael Hirz moderiert.

Die erste Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe widmet sich dem Thema Architektur als Spiegel der Ideologien und des erneuten Zusammenwachsens der Stadt Berlin. Unter dem Titel „Forum Demokratie: Architekten der Wende“ diskutieren der Berliner Architekt Prof. Christoph Langhof, der ehemalige Regierende Bürgermeister Berlins Eberhard Diepgen, die ehemalige Berliner Baustadträtin Dorothee Dubrau, der Architekt und Künstler Yadegar Asisi sowie der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger. Für musikalische Begleitung sorgen Joe Sachse und Heiner Reinhardt.

Weitere Informationen unter www.bpb.de/forum-demokratie.
Vertreter der Presse sind herzlich willkommen. Presseakkreditierungen bitte an presse@bpb.de.



Auf einen Blick:

Zeit: 17. Oktober 2013, 19:00 Uhr
Ort: Berliner Mauer-Panorama, Checkpoint Charlie, Friedrichstraße 205/Zimmerstaße, 10117 Berlin
Wir bitten um Anmeldung bei Mahyar Nicoubin, Bundeszentrale für politische Bildung, Email: mahyar.nicoubin@bpb.bund.de.



Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
- Leiter Stabsstelle Kommunikation -


PDF-Icon Presseeinladung als PDF.


Pressekontakt bpb:

Bundeszentrale für politische Bildung:
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
presse@bpb.de
»www.bpb.de/presse«


bpb:magazin 1/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2019

Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media