Pressekonferenz Wahl-O-Mat

Pressemitteilungen

Ausgewählte Pressemitteilungen der bpb zu Angeboten zum Thema Rechtsextremismus aus 2013: Texte, die an die Presse gegeben wurden, können Sie hier nachlesen.

bpb-Presseeinladung (08.08.2014)

Hass bricht sich Bahn: Wie Rechtsextreme im Netz agieren

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt ein zur Pressekonferenz am Dienstag, 12. August 2014 um 11:30 Uhr in die Oranienburger Str. 28/30, 10117 Berlin. Über aktuelle Entwicklungen informiert der Bericht Rechtsextremismus online von jugendschutz.net. Die Erkenntnisse der länderübergreifenden Stelle für Jugendschutz im Internet werden ergänzt durch Erfahrungen der Online-Beratung gegen Rechtsextremismus des Vereins „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (14.05.2014)

YouTuber gegen Nazis

Die 2013 gestartete Online-Kampagne „YouTuber gegen Nazis“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb geht in die zweite Runde. Ziel der Kampagne ist es, das Engagement gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und alle Formen von Diskriminierung zu stärken und zum Abbau von Rechtsextremismus beizutragen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (05.12.2013)

"Hey Mr. Nazi"

Eine interaktive YouTube-Kampagne soll Fremdenfeindlichkeit in unserer Gesellschaft abbauen. Die Kampagne einer Allianz von YouTube-Stars mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb will Jugendliche aufklären, zum Mitmachen animieren und ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (22.11.2013)

Der NPD-Verbots-Check

„Ein Parteiverbot nützt nichts. Wir brauchen mehr Bildungs- und Aufklärungsarbeit gegen Rechtsextremismus“ oder „Die Parteienfreiheit darf nicht für verfassungsfeindliche Parteien gelten“.

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (09.07.2013)

Neonazis im Social Web: zunehmend aggressiv und perfide

Getarnter Rassismus und stylisches Erscheinungsbild | Szene sucht "sichere Häfen" für strafbare Inhalte im Ausland | Mehr Eigeninitiative von Plattformen wünschenswert | Netzgemeinde muss Hass die Stirn bieten

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (14.06.2013)

Viraler Hass: Strategien von Neonazis im Social Web

Pressekonferenz zum aktuellen Bericht "Rechtsextremismus online". Dienstag, 09. Juli 2013 um 11 Uhr in der Thüringer Landesvertretung, Mohrenstraße 64, 10117 Berlin

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (02.04.2013)

Die deutsche Polizei im Nationalsozialismus

Unterrichtsmaterialien für die schulische und außerschulische politische Bildung erschienen / Pressekonferenz zum Abschluss des Projektes am 8. April 2013 in Berlin

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (05.04.2013)

Preisverleihung „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2012 in Dortmund

Dreizehn Projekte werden als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb geehrt / Preisverleihung am 16. April 2013 in Dortmund

Mehr lesen

bpb-Pressemitteilung (19.3.2013)

Facebook-App "Wir stehen auf!"

Laut gegen Nazis e.V. stellt „Wir stehen auf!“-App für Facebook vor – in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung

Mehr lesen

bpb-Presseeinladung (7.3.2013)

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2012

Sechs Projekte werden als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb geehrt / Preisverleihung am 25. März 2013 in Oldenburg

Mehr lesen

Pressemitteilung

361 Grad Respekt unter Deutschlands Jugendlichen gesucht

Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung unter der Schirmherrschaft von Dr. Kristina Schröder gestartet

Mehr lesen

Pressemitteilung (22.01.2013)

Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933

Im Rahmen der 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung vom 27. bis 29. Januar 2013 in Berlin präsentieren internationale Experten 80 Jahre nach der sogenannten Machtergreifung den aktuellen Stand wissenschaftlicher Diskurse um Eingrenzungs- und Ausgrenzungsprozesse, die schließlich in die Massenvernichtung mündeten.

Mehr lesen

bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media