Pressekonferenz Wahl-O-Mat

14.3.2018

Politische Bildung auf der Leipziger Buchmesse: YouTube-Stars begeistern für Politik

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist mit umfassendem Programm „Leipzig diskutiert“ vom 15. bis 18. März 2018 dabei


Im Eröffnungspanel des Programms der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb diskutieren die YouTuber Jan Schipmann (INFORMR) und Mirko Drotschmann (MrWissen2go) am 15. März ab 12 Uhr im neuen "Forum Politik- und Medienbildung" darüber, wie Webvideos Menschen für Politik begeistern können.

Mit „Leipzig diskutiert“ präsentiert die bpb gemeinsam mit der Leipziger Buchmesse von Donnerstag, 15. März bis Sonntag, 18. März 2018 erstmals eine Veranstaltungsreihe zur politischen Bildung. Auf der dazugehörigen Agora in Halle 2, Stand D310/C311 soll in zahlreichen Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Lesungen diskutiert und gestritten werden – über digitale Medien, den Zustand der Demokratie, politische Bildung und vieles mehr. Neben den YouTubern sind Frank Richter, Olaf Sundermeyer, Mely Kiyak, die Preisträgerin des Leipziger Buchpreises der Verständigung Åsne Seierstad und der Philosophy-Slamer Dominik Erhard sowie viele weitere Gäste dabei.

Partner der Reihe sind: die Aktion Zivilcourage e.V. Pirna, das Deutsche Polen-Institut Darmstadt, das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, die Leipziger Buchmesse, das Polnisches Institut Berlin/Zweigstelle Leipzig, die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, die Stadt Leipzig und das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig. Medienpartner ist das Philosophie Magazin.

Am Messestand der bpb in Halle 2, Stand D101 können sich die Besucher einen Überblick über das aktuelle Print- und Multimedia-Angebot der bpb verschaffen. Kostenlos mitgenommen werden kann das zur Buchmesse druckfrisch produzierte bpb:magazin. In der neuen Ausgabe werden sieben zentrale Begriffe aus der Wirtschaft analysiert und ihre Zusammenhänge erklärt: Geld, Kapitalismus, Unternehmen, Armut und Reichtum, Preis, nachhaltige Entwicklung und Weltwirtschaft.

Das ausführliches Programm der bpb auf der Leipziger Buchmesse 2018 unter: www.bpb.de/leipzig-diskutiert

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 2/2017
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2017

"Stadt, Land, Fluss" sind Kategorien, die zentrale politische Themen aufgreifen. Die Reise über Städte, Land und Flüsse in diesem zwölften bpb:magazin führt, wie gewohnt, durch das breit gefächerte Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media