Pressekonferenz Wahl-O-Mat

24.4.2019

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl geht am 3. Mai online

Bundeszentrale für politische Bildung und Jugendredaktion präsentieren Wahl-O-Mat 2019 / Mit dabei: Vertreterinnen und Vertreter von vierzehn Parteien / Pressekonferenz am 3. Mai 2019 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am 3. Mai 2019, 11.00 Uhr anlässlich des Starts des Wahl-O-Mat zur Wahl des Europäischen Parlaments in der Ausstellung Erlebnis Europa, Unter den Linden 78, 10117 Berlin.

41 Parteien, 38 Thesen und über 71 Millionen Nutzungen im Vorfeld von Wahlen: das interaktive Online-Tool „Wahl-O-Mat“ der bpb vermittelt Politik auf spielerische Weise und zeigt, welche der zur Wahl zum Europäischen Parlament 2019 zugelassenen Parteien der eigenen politischen Position am nächsten stehen. Am 3. Mai 2019 geht das Tool zur Europawahl 2019 online. Im Rahmen einer Pressekonferenz nutzen Spitzenpolitikerinnen und –Politiker, deren Parteien aktuell im Europäischen Parlament vertreten sind, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Jugendredaktion den Wahl-O-Mat erstmals.

Ablauf:
  • Begrüßung durch Frank Piplat, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland
  • Vorstellung des Wahl-O-Mat durch Thomas Krüger, Präsident der bpb.
  • Anschließend gemeinsamer Start des Wahl-O-Mat

durch Politikerinnen und Politiker der Parteien:

  • Dr. Markus Pieper, MdEP der CDU und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament
  • Delara Burkhardt, Kandidatin für das Europäische Parlament, SPD
  • Michael Kellner, Politischer Geschäftsführer von Bündnis 90 / Die Grünen
  • Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer DIE LINKE
  • Georg Pazderski, Stellvertretender Bundessprecher der AfD
  • N.N., CSU
  • Marco Mendorf, Bundesgeschäftsführer der FDP
  • Ulrike Müller, MdEP und Spitzenkandidatin der Freien Wähler
  • Dr. Patrick Breyer, Spitzenkandidat der Piratenpartei
  • Martin Buschmann und Robert Gabel, Tierschutzpartei
  • Udo Voigt, MdEP, Spitzenkandidat der NPD
  • Helmut Geuking, Spitzenkandidat der Familienpartei
  • Christoph Raabs, Bundesvorsitzender der ÖDP
  • Nico Semsrott, Vize-Spitzenkandidat der PARTEI

Für Ihre Rückfragen stehen Ihnen im Anschluss die Wahl-O-Mat-Jugendredaktion und das bpb-Team gerne zur Verfügung.

Weitere Hintergrundinformationen: www.wahl-o-mat.de

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter: presse@bpb.de oder telefonisch unter 0228 / 99515-200.

Zudem bitten wir an dem Tag selbst um rechtzeitiges Erscheinen, da eine Sicherheitskontrolle durchgeführt werden muss. Bitte bringen Sie auch Ihren Personalausweis/Reisepass mit.

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Pressemitteilung als PDF-Icon PDF


Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


bpb:magazin 1/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2019

Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media