Pressekonferenz Wahl-O-Mat

10.8.2005

Bundeszentrale für politische Bildung macht fit für die Bundestagswahl 2005

Internetforen, Publikationen und Unterrichtsmaterialien
für den 18. September

Am 18. September 2005 wird – die Zustimmung des Bundesverfassungsgerichts vorausgesetzt – die vorgezogene Bundestagswahl stattfinden. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat zu diesem Ereignis ein vielfältiges Angebot aus Aktionen, Internetseiten, CD-ROMs und Onlinespielen sowie Zeitschriften und Büchern vorbereitet.

Am 18. September 2005 wird die vorgezogene Bundestagswahl stattfinden. Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb hat zu diesem Ereignis ein vielfältiges Angebot aus Aktionen, Internetseiten, CD-ROMs und Onlinespielen sowie Zeitschriften und Büchern vorbereitet, mit zahlreichen Informationen rund um die Wahl. Die bpb will damit zu einer hohen Wahlbeteiligung, insbesondere der Jung- und Erstwähler, beitragen.

Die WAHL GANG 05
Eine Kampagne zur Förderung der Wahlbeteiligung

Mit der WAHL GANG 05 präsentieren die Berliner Politikfabrik e.V., eine studentische Agentur für politische Kommunikation, und die Bundeszentrale für politische Bildung zum dritten Mal ihre Kampagne zur Förderung der Wahlbeteiligung von Erstwählerinnen und Erstwählern. Wie bei der WAHL GANG 02 und der EURO-WAHL GANG 04 sucht die bpb mit Informationen, Aktionen und Events den direkten Kontakt zu jungen Wählern und Wählerinnen. Das Zentrum der Kampagne ist die WAHL LOUNGE in der Rosenthaler Straße (Hackesche Höfe) in Berlin. Hier laufen die Fäden der Aktion zusammen, zu der u.a. ein Wahlspot gehört, der in 200 bundesdeutschen Kinos gezeigt wird, eine Telefonaktion sowie eine Plakatkampagne mit Prominenten. Außerdem dabei ein Plakatwettbewerb, der Wahl-O-Mat, die Aktion WAHL GANG on tour in München, Aachen, Flensburg, Görlitz und eine WAHL GANG-Schultour in Berlin. Hinzu kommen eine WAHL-Party mit prominenten Künstlern und Künstlerinnen und weitere Aktionen. Die Schirmherrschaft der WAHL GANG 05 hat die Fernseh-Moderatorin Sandra Maischberger übernommen.
Weitere Infos unter: www.diewahlgang.de

Die Bundestagswahl 2005 im Internet, eine Auswahl

Wahl-O-Mat macht fit für die Bundestagswahl – ab Ende August
Erfolgreiches Internet-Tool wieder am Start


Der Wahl-O-Mat ist eines der erfolgreichsten Internetangebote der bpb und bereits seit der Bundestagswahl 2002 immer wieder auch bei Landtagswahlen im Einsatz. Bislang wurde der Wahl-O-Mat über 5 Millionen Mal genutzt. Die aktuelle Version stellt dreißig Thesen zur spielerischen Abstimmung bereit. Wer alle Fragen im Multiple-Choice-Verfahren beantwortet hat, erfährt, welche Partei seiner persönlichen Präferenz am nächsten kommt. Der Wahl-O-Mat wird ab der ersten Septemberwoche auch im WAP als Handygame zum herunterladen bereitstehen.
Internet: www.wahl-o-mat.de


Dossier Wahlen auf bpb.de

Hintergrundinfos zur Bundestagswahl 2005

Unter www.bpb.de/wahlen hat die bpb ihre Angebote zur Wahl gebündelt. Auf der Seite gibt es unter anderen ein umfangreiches Dossier zum Wahlsystem in Deutschland, zu Wahlkampf und Medien, Online-Wahlkampf und zur Rolle von Wahlen für die Demokratie. Außerdem: historische und aktuelle Wahlkampfplakate und Wahlwerbespots, Tipps für Unterrichtsmaterialien und Publikationen sowie eine Übersicht aller Veranstaltungen zum Thema.

Wer steht zur Wahl? – ab Ende August

Neben dem Wahl-O-Mat wird Ende August ein neues Format auf www.bpb.de online sein. Unter dem Titel "Wer steht zur Wahl?" können sich Erstwähler über jede der zur Bundestagswahl 2005 zugelassenen Parteien anhand von allgemeinen Infos und Links einen Überblick verschaffen. Darüber hinaus werden Vertretern der Parteien sieben Fragen zu wichtigen Politikfeldern gestellt, die Einblicke in ihre Programme gewähren.

Der Countdown läuft! – Exklusive Ausgabe von www.fluter.de

Ganz im Zeichen der Wahl steht auch die Online-Ausgabe von fluter. Vom 22. August an wird wöchentlich bis kurz vor der Wahl ein neuer Artikel, bzw. ein neues Online-Feature auf die Seite gestellt. Der "Countdown" beginnt mit dem Film "Making of the Wahl-O-Mat". fluter.de war bei der Entstehung des beliebten Online-Tools live mit dabei. Weiter geht es in der Woche darauf mit einem Feature zur Rolle der Massenmedien im Wahlkampf. Ab dem 3. September dann gibt die Seite in dem Artikel "Was will eigentlich die Apfelpartei?" Aufschluss darüber wie Parteien funktionieren. Und abschließend klärt fluter.de in einem Interview mit der Forschungsgruppe Wahlen die Frage nach der Entstehung der 18 Uhr-Prognose.

www.bpb.de/wahlthemen

Internetplattform zur Wahl für Bürger und Experten Das Portal greift die zentralen Wahlkampfthemen der Bundestagswahl 2005 auf und informiert über aktuelle politische Debatten. Expertenpanels, Hintergrundtexte und Glossare geben Einblicke in die Zusammenhänge hinter den Schlagzeilen. In drei virtuellen Podiumsdiskussionen streiten Politiker und Experten live und online für ihre Position.

Presseschau Wahlthemen

Linkliste mit täglich neuen Infos Die bpb bietet täglich eine kommentierte Linkliste zu den Wahlkampfthemen in der deutschsprachigen Presse. Die Liste kann unter www.bpb.de/presseschau kostenlos abonniert werden.

Spielerisch Lernen
Onlinespiele zur Wahl


Abgerundet wird das Internetangebot zur Bundestagswahl mit interaktiven Lernspielen wie "Wahlplakat-Memory", dem Rollenspiel "Webquest" und einer Internetrallye zum Thema. Darüber hinaus bietet die bpb weitere multimediale Spiel- und Rätselformate an.

www.HanisauLand.de
Ein Internetangebot für Kinder


Wie wird man Bundeskanzler oder Bundeskanzlerin? Im Internetcomic von HanisauLand und im begleitenden Politiklexikon finden Kinder auf diese Frage eine Antwort. Hasen, Nilpferde und Wildschweine bauen gemeinsam eine Demokratie auf und erleben dabei eine Menge spannende und komische Abenteuer, die monatlich fortgesetzt werden. Auf www.HanisauLand.de gibt es außerdem ein umfangreiches Begleitangebot: Ein Kalender, Buch- und Filmtipps, natürlich jede Menge Spiele, und eine Redaktion, die Fragen der jungen Nutzerinnen und Nutzer beantwortet.

Die Bundestagswahl im Unterricht
Aktuelle Materialien für junge Wahlforscher – www.bpb.de/grafstat


Zur Neuwahl des Bundestages bietet diese Reihe didaktisch aufbereitete Unterrichtsmaterialien und benutzerfreundliche Umfrageinstrumente. Mit einer CD-ROM, die unter anderem das bewährte Programm GrafStat enthält, können sich Jugendliche als Wahlforscher ausprobieren und eigene Prognosen erstellen. Die Ergebnisse werden anschließend im Internet veröffentlicht. Das Projekt ist eine Kooperation der bpb mit der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Uni-Team unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Sander bietet ab sofort Einführungsseminare für Multiplikatoren an.

Kontakt
Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. Wolfgang Sander
Tel.: +49 (0)251 83-22 222
E-Mail: sander@uni-muenster.de


Die Bundestagswahl 2005 im Lokaljournalistenprogramm der bpb

"W on Air"
Prominente rufen zur Wahl auf


Was haben Anne Will, Sönke Wortmann, Reiner Calmund und Max Raabe gemeinsam? Sie gehören zu den 53 Prominenten, die auf der CD-ROM "W on Air" zur Wahl aufrufen. Das Audio-Kit für Radiomacher bietet neben den O-Tönen zahlreiche Hintergrundinfos, Beiträge, Recherchetipps und Moderationsvorschläge zum Thema.

"W on Air" + Print
Wettbewerb zur Bundestagswahl


Die bpb prämiert spannende, originelle und informative Reportagen, Berichte, Artikelserien und Sendekonzepte zur Bundestagswahl. Mitmachen können feste und freie Journalistinnen und Journalisten aus Print- und Hörfunkredaktionen. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 8500 Euro. Wettbewerbsbeiträge können bis zum 31. Oktober 2005 bei der bpb eingereicht werden.

Drehscheibe-Magazin: Wahlen
Frisch – frech – Wahl!


Die Wahl-Ausgabe der Drehscheibe zeigt, wie auch unter Zeitdruck gute Wahlberichterstattung möglich ist. Außerdem im neuen Heft: warum sich ein taz-Redakteur mieten ließ, eine Reportage über Erstwähler und viele praktische Tipps von Profis inklusive Checkliste für die Zeit bis zur Wahl. Der Pressedienst Drehscheibe ist ein Partner des Lokaljournalistenprogramms der bpb.

Das Magazin kann abonniert werden unter:
Internet: www.drehscheibe.org/drehscheibe-abo.html
Einzelexemplare können für 5 Euro plus Versandkosten bestellt werden unter:
E-Mail: info@drehscheibe.org

Newsletter Hörfunk
Aktuelle Ausgabe zum Thema Wahlen


Die neue Ausgabe des Newsletter Hörfunkjournalismus beschäftigt sich mit der anstehenden Bundestagswahl. Der Newsletter enthält Recherchetipps und Hintergrundwissen für Radiobeiträge und Reportagen, eine fundierte Linkliste, sowie Themen und Ideen. Außerdem in der neuen Ausgabe: eine Auswahl möglicher Interviewpartner.

Bestelladresse:
E-Mail: floeper@bpb.de
Download als pdf-Datei unter:
Internet: www.bpb.de/presse –> Lokaljournalistenprogramm

Publikationen zur Bundestagswahl, eine Auswahl

"Bundestagswahl 2005" heißt die neue Ausgabe der Zeitschrift "Aus Politik und Zeitgeschichte". In der aktuellen Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament" ziehen Autoren aus unterschiedlichen Perspektiven eine Bilanz der rot-grünen Außen-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Enthalten sind unter anderem Aufsätze zu den Themen "Deutsche Außenpolitik in der Ära Schröder", "Die Agenda 2010: Eine wirtschaftspolitische Bilanz", sowie "Bewegung und Beharrung – Deutschlands künftiges Parteiensystem". (APuZ 32-33/2005, Bestell-Nr.: 7.532, derzeit vergriffen, Nachdruck vor der Wahl erhältlich)
Als Volltext eingestellt unter: www.bpb.de/publikationen –> Aus Politik und Zeitgeschichte

Die aktuelle Sonderausgabe Informationen zur politischen Bildung – aktuell bietet einen Rückblick auf die Ereignisse, die zur Neuwahl geführt haben. Außerdem informiert die Publikation über die Wahlprogramme der einzelnen Parteien sowie den Wahlkampf und das Wahlsystem der Bundesrepublik Deutschland. Als Volltext sind alle Ausgaben einsehbar unter: www.bpb.de/publikationen –> IzpB aktuell (Nr. 17, Bestell-Nr. 4.017)
Als Volltext eingestellt unter: www.bpb.de/publikationen –> IzpB

Bestelladresse:
Franzis print & media GmbH
Postfach 15 07 40
80045 München
Fax: +49 (0)89 5117-292
E-Mail: infoservice@franzis-online.de
Internet: www.bpb.de/shop

In der Reihe "ZeitBilder" erschien Ende August eine aktualisierte Ausgabe der Publikation "Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland". In dem Band stellt der Autor Karl Rudolf Korte unterschiedliche Wahlsysteme und ihre historischen Hintergründe vor. Außerdem werden die Besonderheiten der Wahl zum Deutschen Bundestag, zum Europäischen Parlament, zu den Landtagen und den Kommunalvertretungen analysiert. Im Mittelpunkt des letzten Kapitels steht die Wahl- und Wahlverhaltensforschung. (Bestell-Nr.: 3.902, 2 €)
Bestelladresse: www.bpb.de/shop

Für Pädagoginnen und Pädagogen bietet die bpb Online-Aktualisierungen der bereits vergriffenen Themenblätter im Unterricht Nr. 20, "Der Bundestag – Ansichten und Fakten" sowie von Nr. 23, "Koalieren und Regieren" an. Die direkt im Unterricht einsetzbaren Arbeitsblätter werden ergänzt durch Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer sowie durch Internetlinks. (Nr. 23, Bestell-Nr.: 5373)
Bestelladresse: www.bpb.de/shop


bpb:magazin 1/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2019

Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media