Pressekonferenz Wahl-O-Mat

24.1.2005

Wahl-O-Mat jetzt auf Dänisch

Die elektronische Wahlhilfe Wahl-O-Mat steht jetzt auch in einer dänischsprachigen Version zur Verfügung. Das zusätzliche Angebot richtet sich insbesondere an die dänische Minderheit im Landesteil Schleswig.

Die elektronische Wahlhilfe Wahl-O-Mat steht jetzt auch in einer dänischsprachigen Version zur Verfügung. Das zusätzliche Angebot richtet sich insbesondere an die dänische Minderheit im Landesteil Schleswig. Mit dem Wahl-O-Mat auf Dänisch möchten die Bundeszentrale für politische Bildung und die Landeszentrale für politische Bildung sowie der Landesjugendring das Interesse der Erst- und Jungwähler der dänischen Minderheit im Hinblick auf die Landtagswahl 20. Februar 2005 wecken. Der Wahl-O-Mat ist seit 12. Januar online und hat bereits über 17.600 Nutzer.

Der Wahl-O-Mat stellt 29 politische Aussagen zur Abstimmung. Zur Auswahl stehen Thesen wie: "Wir brauchen eine feste Fehmarn-Belt-Querung!" oder "Bei Landtagswahlen: Wählen ab 16 Jahren!", aber auch Thesen zur Bildungs-, Umwelt-, Rechts- und Sozialpolitik. Der Nutzer entscheidet per Mausklick, welche Aussagen seiner Meinung am nächsten kommen. Die Antworten werden dann mit den offiziellen und autorisierten Positionen der Parteien abgeglichen. Die Auswertung ergibt die persönliche Parteipräferenz.

Der Wahl-O-Mat kann in Jugendverbänden und Schulen eingesetzt werden. Schulen, die Interesse haben, ihn im Unterricht vorzuführen, wenden sich bitte an die Landeszentrale oder den Landesjugendring.

Weitere Informationen unter: www.wahl-o-mat.de oder auch unter: www.politische-bildung.schleswig-holstein.de und www.jugendserver-sh.de.

Pressekontakte

Landeszentrale für politische Bildung
Schleswig-Holstein
Dr. Rüdiger Wenzel
Kehdenstraße 27
24103 Kiel
Tel.: +49 (0)431 – 988 59 37
Fax: +49 (0)431 – 988 59 42
E-Mail: info@lpb.landsh.de

Landesjugendring
Schleswig-Holstein
Jens-Peter Jensen
Holtenauer Straße 99
24105 Kiel
Tel.: +49 (0)431 – 800 98 40
Fax: +49 (0)431 – 800 98 41
E-Mail: info@ljrsh.de

Pressekontakt/bpb

Bundeszentrale für politische Bildung
Swantje Schütz
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 228 99515-284
Fax: +49 228 99515-293
E-Mail: schuetz@bpb.de


bpb:magazin 1/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2019

Trotz Digitalisierung und Internet an jedem Ort, zu jeder Zeit: In unserem Alltag spielt das unmittelbare Gespräch untereinander weiterhin eine wichtige Rolle. Daher widmen wir uns im neuen bpb:magazin ganz der Frage "Reden wir!?" Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media