bpb-Publikationen
Internet-Sicherheit

Themenblätter im Unterricht (Nr. 33)

Internet-Sicherheit

Was genau verbirgt sich hinter Begriffen wie Spyware, Trojanische Pferde oder 0190-Dialer? Wie kann man sich vor Computerviren und E-Mail-Würmern schützen? Dieses Themenblatt enthält eine kurze Einführung und problematisiert das Themenfeld "Monopole".

  vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (farbig: 755 KB)
  • PDF-Icon PDF-Version (schwarzweiß: 345 KB)

    Im Jahr 2002 waren weltweit mehr als 90.000 Computerviren im Umlauf und richteten Schäden in Milliardenhöhe an. Täglich sollen etwa 20 neue hinzukommen. Und Computerviren sind nur eines unter zahlreichen Sicherheitsrisiken im Internet: 0190-Dialer, aktive Inhalte oder Trojanische Pferde sind weitere, vor denen sich viele Unternehmen und Privatanwender nur unzureichend schützen. Das Themenblatt erläutert die wichtigsten Sicherheitsrisiken im Internet und stellt ein entsprechendes Sicherheitskonzept vor. Weiterhin kann die Beschäftigung mit der marktbeherrschenden Stellung des Softwarekonzerns Microsoft im Besonderen Anlass zu einer Diskussion über Vor- und Nachteile der Monopolbildung im Allgemeinen sein.



    Autor: Ludwig Janssen, Seiten: 30, Erscheinungsdatum: 01.05.2004, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5383

  •  

    Shop durchsuchen

    Online-Angebot

    fluter.de

    fluter.de ist deine tägliche Dosis Politik und Zeitgeschehen. Freunde und Feinde, Nachbarn und Nachbarstaaten, Zukunft und Medienwelten, Umwelt und Weltenretter. Was gibt’s heute Neues? Schau es dir an unter »fluter.de« und sag uns deine Meinung. Weiter...