bpb-Publikationen
Geschichte zum Hören: Regime unter dem Hakenkreuz

CD-ROM

Geschichte zum Hören: Regime unter dem Hakenkreuz

Politik, Staat und Gesellschaft, Aufstieg und Fall der NS-Diktatur: In 25 Kapiteln schildert die Radiodokumentation die Geschichte des nationalsozialistischen Deutschlands.

vergriffen

Inhalt

Von Anfang an spielte der Hörfunk eine besondere Rolle in der nationalsozialistischen Propaganda. So bemerkte Joseph Goebbels im März 1933: "Der Rundfunk muss der Regierung die fehlenden 48 Prozent zusammentrommeln, und haben wir sie dann, muss der Rundfunk die 100 Prozent halten, muss sie verteidigen, muss sie innerlich so durchtränken mit den geistigen Inhalten unserer Zeit, dass niemand mehr ausbrechen kann."

Um die Geschichte des Hörfunks in der NS-Zeit zu durchleuchten, startete 1983 der Rundfunk im Amerikanischen Sektor (RIAS) eine 25-teilige Sendereihe, die sich mit der NS-Geschichte beschäftigte. Die Sendereihe erschloss bis dahin nie gehörte Tondokumente. Der damalige Leiter des Bildungsprogramms Manfred Rexin verwirklichte die umfangreiche Dokumentation unter dem Titel "Regime unter dem Hakenkreuz".

Mit Hilfe von zeitgenössischen Tonquellen dokumentiert "Regime unter dem Hakenkreuz" die Geschichte des nationalsozialistischen Deutschlands: Politik, Staat und Gesellschaft, Aufstieg und Niedergang der NS-Diktatur. Die Dokumentation mit einer Gesamtlänge von mehr als 22 Stunden gliedert sich in 25 Kapitel. Zu jedem Kapitel enthält die CD-ROM ausführliche Begleitmaterialien, u.a. Manuskripte und Texte zur Sendung, Aufgaben für den Unterricht sowie Literaturhinweise.

Empfohlene technische Vorraussetzungen:

Betriebssystem: Windows XP
notwendige Bildschirmauflösung: mind. 1024 x 768
Prozessor: Pentium-kompatibler Prozessor mit mind. 1 Ghz
Arbeitsspeicher: mind. 256 MB RAM
CD-ROM-Laufwerk: mind. 16-fach
Software: Mediaplayer für mp3-Dateien und Adobe Reader

Die Kapitel:

1. Hitler und der Aufstieg der NSDAP bis 1930

2. Eine Republik zerfällt – die NSDAP 1930-32

3. Machteroberung – Deutschland 1933/34

4. Chefredaktion Propagandaministerium – Rundfunk u. Presse i. Dritten Reich

5. Arbeitsfront – Zur Lage der Arbeiter im Dritten Reich

6. Erbhof – Die Bauern im Dritten Reich

7. Gläubige Gefolgschaft – Jugend im Dritten Reich

8. Abrichtung zum 'Volksgenossen' – Die Schule im Dritten Reich

9. Willkür als Gesetz – Die Justiz des Dritten Reiches

10. Ärzte im Braunhemd – Die Medizin des Dritten Reiches

11. Wehrwirtschaftsführer – Industrielle im Dritten Reich

12. Wahn als Wissenschaft – Universitäten im Dritten Reich

13. Vor der Pogromnacht – Die Verfolgung der Juden 1933-1938

14. Deutsche Christen – Die evangelische Kirche im Dritten Reich

15. Konkordat und Konflikt – Die katholische Kirche im Dritten Reich

16. Blut und Boden – Zur Kulturpolitik des Dritten Reiches

17. Führer befiehl! – Die Herrschaft der Partei

18. Generäle des Gefreiten – Die Wehrmacht im Dritten Reich

19. Weltmachtträume – Die Außenpolitik des Dritten Reiches bis 1938

20. Abmarsch in den Untergang – Kriegsausbruch 1939

21. Vergewaltigte Völker – Das besetzte Europa im Krieg

22. 'Endlösung' – Die Verfolgung der europäischen Juden 1939-1945

23. Aufstand des Gewissens – Der Widerstand gegen das Dritte Reich

24. Totaler Krieg – Deutschland 1943/1944

25. Ein deutsches Trümmerfeld – Das Ende des Dritten Reiches



Seiten: 0, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1886

 

Shop durchsuchen

Ausprobiert: “Regime unter dem Hakenkreuz”

Ausprobiert: “Regime unter dem Hakenkreuz”

Eine Lehrerin spricht auf "werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis" über den Einsatz der Hörreihe im Unterricht. Weiter... 

Ausprobiert - "Regime unter dem Hakrenkreuz"

Ausprobiert - "Regime unter dem Hakenkreuz"

Der Bildungswissenschaftler Prof. Henning Schluß erläutert auf "werkstatt.bpb.de - Digitale Bildung in der Praxis" seine Einschätzung der Radiodokumentation. Weiter...