bpb-Publikationen
SR_1062

Schriftenreihe (Bd. 1062)

Kulturkonflikte - Kulturbegegnungen

Juden, Christen und Muslime in Geschichte und Gegenwart

Die Beziehungen zwischen Judentum, Christentum und Islam waren und sind nicht immer konfliktfrei, weisen aber auch viele Gemeinsamkeiten auf. Das Buch möchte mit substanziellen Informationen zu einem interreligiösen Dialog anregen und neue Zugänge für Begegnungen schaffen.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

In insgesamt 27 Aufsätzen werden Konflikte und Begegnungen von Juden, Christen und Muslimen in Geschichte und Gegenwart behandelt. Das erste Kapitel stellt die Vielfalt der drei abrahamitischen Religionen vor, das zweite ist der Analyse von Fremdbildern in Schulbüchern gewidmet. Das dritte Kapitel behandelt den heiligen Krieg im antiken Judentum, den Wandel von Kreuzzugsidee und Dschihad sowie das Phänomen des muslimischen Selbstmordattentäters, stellt aber auch die Frage nach den Toleranzgrenzen beim Glaubenswechsel und nach der Bedeutung des Kopftuchs. Im umfangreichen vierten Kapitel werden unterschiedliche Begegnungen der drei Kulturen vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart besprochen, wobei ein Schwerpunkt auf dem Judentum liegt.



Herausgeber: Gisbert Gemein, Seiten: 542, Erscheinungsdatum: 30.08.2011, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1062