bpb-Publikationen
Coverbild Operation HeimkehrNeu: Coverbild Operation Heimkehr

Schriftenreihe (Bd. 1429)

Operation Heimkehr

2014 wird die Bundeswehr nach zwölf Jahren Afghanistan verlassen und damit ihren bisher größten Auslandseinsatz beenden. Die Fotokünstlerin Sabine Würich und die Journalistin Ulrike Scheffer haben 74 Heimkehrende aus diesem, aber auch aus anderen Einsätzen porträtiert, sie nach ihren Erfahrungen im Ausland und nach den Reaktionen in der Heimat gefragt. Weiter...

7,00
Coverbild KameradenNeu: Coverbild Kameraden

Schriftenreihe (Bd. 1323)

Kameraden

Dem Historiker Felix Römer ist das gelungen, was man einen "großen Wurf“ nennt: Von 1942 bis 1945 hörte der US-Nachrichtendienst in einem Vernehmungslager in den USA mehrere tausend Wehrmachtssoldaten heimlich ab und hielt dies auf rund 150.000 Seiten Abhörprotokollen fest. Weiter...

4,50
Feldpost

Schriftenreihe (Bd. 1143)

Feldpost

Mit Beginn des Afghanistan-Einsatzes gibt es in Deutschland wieder Post von der "Front". Die Herausgeber leisten mit dieser Zusammenstellung von Feldpostbriefen einen wichtigen Beitrag zu der Diskussion um den Einsatz, in dem sie die Beteiligten selbst zu Wort kommen lassen. Weiter...

1,00
Die reden-Wir sterben

Schriftenreihe (Bd. 1119)

Die reden - Wir sterben

Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz bauen nicht nur Straßen, sie führen auch Krieg. Die Autoren möchten das Schweigen der neuen Generation von Kriegsveteranen brechen und fordern, damit verbundene Probleme anzusprechen und Lösungen zu erarbeiten. Weiter...

4,50
Einsatz ohne Ziel?

Schriftenreihe (Bd. 1037)

Einsatz ohne Ziel?

Wie kann der Politikfähigkeit des Militärischen Genüge getan werden? Am Beispiel des Afghanistan-Einsatzes geht der Autor dieser Frage auf unterschiedlichen Ebenen nach – der politischen Klasse, der Militärelite und der Bürgergesellschaft. Weiter...

1,00