bpb-Publikationen
NATO in (Un-)Ordnung

Schriftenreihe (Bd. 10085)

NATO in (Un-)Ordnung

Wie geht es weiter mit der NATO? Wie muss sich das Verteidigungsbündnis in Zeiten wachsender Spannungen und geänderter politischer Großwetterlage aufstellen? Welche Formen der Kriegführung, welche Entwicklungen fordern die NATO heraus? Weiter...

4,50
Coverbild Zur Legitimität militärischer GewaltNeu: Coverbild Zur Legitimität militärischer Gewalt

Schriftenreihe (Bd. 10099)

Zur Legitimität militärischer Gewalt

Peter Rudolf liefert eine strukturierte Analyse der Debatten um die Legitimität militärischer Einsätze. Er gibt einen kritischen Überblick über theoretische Ansätze der Rechtfertigung und diskutiert Prinzipien und Kriterien militärischer Einsätze anhand von Beispielen aus der jüngeren Vergangenheit. Weiter...

1,50
Coverbild Drohnen

Schriftenreihe (Bd. 1597)

Drohnen

Fluch oder Segen – bei Drohnen ist das schwer zu unterscheiden. Sie können als Waffe ebenso eingesetzt werden wie für friedliche und nützliche Zwecke. Das Buch beschreibt die technische Entwicklung und den Einsatz von Drohnen und deren Folgen. Es schafft so ein Bewusstsein für Nutzen und Risiken der Drohnentechnik. Weiter...

4,50
Am Hindukusch – und weiter?Neu: Am Hindukusch – und weiter?

Schriftenreihe (Bd. 1584)

Am Hindukusch – und weiter?

Ende 2014 zogen die letzten deutschen ISAF-Truppen aus Afghanistan ab. Dieser Band zieht Bilanz, fragt aber auch nach den Folgen des Afghanistan-Einsatzes für die zukünftige militärische Rolle Deutschlands innerhalb der internationalen Sicherheitsarchitektur. Dabei kommen verschiedenste Stimmen zu Wort. Weiter...

4,50
Coverbild Operation Heimkehr

Schriftenreihe (Bd. 1429)

Operation Heimkehr

2014 wird die Bundeswehr nach zwölf Jahren Afghanistan verlassen und damit ihren bisher größten Auslandseinsatz beenden. Die Fotokünstlerin Sabine Würich und die Journalistin Ulrike Scheffer haben 74 Heimkehrende aus diesem, aber auch aus anderen Einsätzen porträtiert, sie nach ihren Erfahrungen im Ausland und nach den Reaktionen in der Heimat gefragt. Weiter...

7,00
Coverbild Kameraden

Schriftenreihe (Bd. 1323)

Kameraden

Dem Historiker Felix Römer ist das gelungen, was man einen "großen Wurf“ nennt: Von 1942 bis 1945 hörte der US-Nachrichtendienst in einem Vernehmungslager in den USA mehrere tausend Wehrmachtssoldaten heimlich ab und hielt dies auf rund 150.000 Seiten Abhörprotokollen fest. Weiter...

4,50