bpb-Publikationen
Der Preis der Freiheit

Schriftenreihe (Bd. 1256)

Der Preis der Freiheit. Geschichte Europas in unserer Zeit

Wie verhalten sich Freiheitsgewinn und Risiko in einem Europa, das zusammenwächst? Die problemorientierte Gegenwartsgeschichte Europas analysiert die wichtigsten Entwicklungslinien von den demokratischen Revolutionen 1989/90 bis zu den Herausforderungen der Globalisierung sowie die kulturelle Selbstbesinnung auf die europäische Identität.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Freiheit - für Andreas Wirsching ist dies der prägende Begriff der jüngeren europäischen Geschichte. Nicht nur die Selbstbefreiung Osteuropas vom Kommunismus 1989/90 macht diese Dominanz aus, sondern vielmehr die allgemeine Liberalisierung Europas in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Dazu leistete die Einführung des Euro einen wichtigen Beitrag, erhöhte sie doch die Freiheit im Austausch von Waren, Geldgeschäften und Dienstleistungen. Der Wegfall vieler Grenzkontrollen steigerte die persönliche Freizügigkeit und machte Europa zu einem Erfahrungsraum, der nie zuvor gekannte Chancen auf freie Entfaltung bietet. Aber auch diese Freiheit hat ihren Preis: Die Folgekosten dieser Entwicklung können Europa teuer zu stehen kommen, sagt Wirsching. Europa wachse zusammen, produziere dadurch aber immer neue Krisen. Diese Krisen seien zugleich der Antrieb für weitere Integration und Konvergenz. Es stellt sich die Frage: Wie verhalten sich Freiheitsgewinn und Risiko in einem Europa, das zusammenwächst? Diese problemorientierte Gegenwartsgeschichte Europas analysiert die wichtigsten Entwicklungslinien: die demokratischen Revolutionen 1989/90, der Umbruch in Osteuropa in den 1990er Jahren, das gemeinsame Europa als politisches Projekt, die Herausforderungen der Globalisierung sowie die kulturelle Selbstbesinnung auf die europäische Identität.



Autor: Andreas Wirsching, Erscheinungsdatum: 10.09.2012, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1256