bpb-Publikationen
Länderbericht Italien Cover

Schriftenreihe (Bd. 1240)

Länderbericht Italien

Die meisten Deutschen neigen dazu, das Italien von gestern besser zu kennen als das heutige Italien. Damit sich dies ändert, blickt der Länderbericht nicht auf die Kulturschätze, die Landschaften oder die Lebensart, sondern stellt Geschichte, Gesellschaft, politisches System und Wirtschaft in den Vordergrund.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

So groß und anhaltend das Interesse und die Begeisterung für die schönen Seiten Italiens sind, so unscharf ist das Bild, das die meisten Deutschen von den dort herrschenden politischen, ökonomischen und gesellschaftli­chen Verhältnissen haben. Wie wird Italien regiert? Vor welchen Schwierigkeiten steht die italienische Gesellschaft? Wie entwickelt sich die Wirtschaft? Wie haben sich die familiären Strukturen gewandelt? Welche außenpolitischen Strategien werden verfolgt? Und wie zufrieden sind die Italienerinnen und Italiener mit den Zuständen in ihrem Land? Dies alles und noch mehr erklärt der Länderbericht Italien.



Herausgeber: Karoline Rörig / Ulrich Glassmann / Stefan Köppl, Seiten: 506, Erscheinungsdatum: 19.10.2012, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1240

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.