bpb-Publikationen
Cover SR 1326

Schriftenreihe (Bd. 1326)

Wegweiser zur Erinnerung

Informationen für Jugendprojekte in Gedenkstätten der NS-Verfolgung in Deutschland, Polen und Tschechien

Als "Wegweiser zur Erinnerung" richtet sich diese Broschüre an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Deutschland, Polen und Tschechien, die eine Gedenkstättenfahrt ins Nachbarland planen. Die Broschüre enthält Kontakte und Hinweise zum pädagogischen Angebot. Darüber hinaus bietet sie praktische Tipps zur Planung und Hinweise zu Förderprogrammen und Finanzierungshilfen für Gedenkstättenfahrten und Jugendprojekte.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Europaweit knüpfen sich an die Gedenkorte für die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen unterschiedliche Erinnerungen und Erzählungen. In Deutschland, Polen und Tschechien hat die Geschichte tiefe Spuren hinterlassen. In unseren Ländern existiert eine Vielzahl von Erinnerungsorten, auf die es zum Teil gemeinsame, zum Teil trennende Perspektiven gibt. Geschichte ist an diesen Orten und vor allem in den Beziehungen der Menschen unserer Länder spürbar und relevant. Internationale Jugendprojekte in Gedenkstätten können ein besseres Verständnis für die Nachbarn und ihre Perspektiven fördern, auch Empathie und Respekt, und nicht zuletzt Wissen um historische Zusammenhänge und ihre aktuelle Rezeption. Gedenkstättenfahrten mit Jugendlichen ins Nachbarland bieten die Chance, mehr über die Nachbarn und ihre Erinnerungen zu lernen – und sind oft eine erste Begegnung mit dem Gastland.

Als "Wegweiser zur Erinnerung" richtet sich diese Broschüre an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Deutschland, Polen und Tschechien, die eine Gedenkstättenfahrt ins Nachbarland planen. Die hier vorgestellten Kontakte und Hinweise zum pädagogischen Angebot der Gedenkstätten und Museen können aber auch inspirieren und hilfreich sein für den Besuch von Erinnerungsorten im eigenen Land. Darüber hinaus finden sich in der Broschüre viele praktische Tipps zur Planung und Hinweise zu Förderprogrammen und Finanzierungshilfen für die grenzüberschreitenden Gedenkstättenfahrten und Jugendprojekte. Die Broschüre entstand aus einer Kooperation zwischen Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk und dem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem.

Ein Download der Ausgabe in tschechicher Sprache ist »hier« möglich.



Autor: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Gedenkstätten, Dörte Esselborn, Thomas Heldt, Thomas Hetzer, Hanna Huhtasaari, Daniel Kraft, Thomas Rudner, Anne Wanitschek, Friederike Schmidt, Christine Wetzel, Seiten: 144, Erscheinungsdatum: 29.01.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1326