bpb-Publikationen
Coverbild Wie wir begehren

Schriftenreihe (Bd. 1370)

Wie wir begehren

In persönlicher Perspektive und gesellschaftlicher Analyse nimmt sich die Journalistin Carolin Emcke dem Thema Begehren an und wirft scharfe Blicke auf Identitätszuschreibungen, Ausgrenzungen und den Umgang der Gesellschaft mit Lust und Verlangen.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

"Nicht nur wen wir begehren ist bedeutsam, sondern auch wie wir begehren, nicht der einzelne Ton, der einzelne Dreiklang, sondern wie er sich einreiht...“. Die Journalistin Carolin Emcke, bekannt durch ihre Reportagen aus Krisengebieten, erzählt vom Aufwachsen in den 1970er und 1980er Jahren, über die Faszination für Musik und vom Entdecken ihres Begehrens. Die persönlichen Geschichten sind verwoben mit einer Analyse des Begehrens, mit scharfen Blicken auf Identitätszuschreibungen, Ausgrenzungen und den Umgang der Gesellschaft mit Lust und Verlangen.



Autorin: Carolin Emcke, Seiten: 254, Erscheinungsdatum: 30.09.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1370

 
Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an. Weiter...