bpb-Publikationen
Coverbild Erlebniswelt Rechtsextremismus

Schriftenreihe (Bd. 1381)

Erlebniswelt Rechtsextremismus

Menschenverachtung mit Unterhaltungswert. Hintergründe – Methoden – Praxis der Prävention

Sie lassen sich schon etwas einfallen, um Jugendliche für ihre krude Ideologie zu begeistern: Träger brauner Botschaften sind Musik und Symbolik, Internetforen und Konzerte. Das Buch zeigt, wie und wo moderne Nazis werben und wie sich dem in der Praxis begegnen lässt.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Heutige Rechtsextremisten werben massiv um Jugendliche, und sie spielen dazu geradezu virtuos auf der Klaviatur der Moderne: Sie nutzen Social Media, sie bieten kostenlose Musik und Events, ihr Äußeres greift Trends und Styles auf. Sie tarnen ihre Botschaften mit provokant-subversiven Sprüchen und suggerieren Zugehörigkeit und Zusammenhalt – eine attraktive Perspektive, zumal für junge Leute, die um Respekt ringen. Hinter alledem steckt allerdings nach wie vor der gleiche menschenverachtende Inhalt: Wer den kruden Vorstellungen moderner Rechtsextremisten nicht entspricht, wird diffamiert, ausgegrenzt und verfolgt. Dieses Buch legt Ideologie und Struktur des Rechtsextremismus in Deutschland offen. Es zeigt, welche Formen und Wege Rechtsextremisten für ihre Agitation nutzen, und es bietet eine Fülle von Beispielen, wie dem Abgleiten Jugendlicher in den Rechtsextremismus begegnet werden kann.



Herausgeber: Stefan Glaser / Thomas Pfeiffer, Seiten: 320, Erscheinungsdatum: 21.11.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1381