bpb-Publikationen
Coverbild Operation Heimkehr

Schriftenreihe (Bd. 1429)

Operation Heimkehr

Bundeswehrsoldaten über ihr Leben nach dem Auslandseinsatz

2014 wird die Bundeswehr nach zwölf Jahren Afghanistan verlassen und damit ihren bisher größten Auslandseinsatz beenden. Die Fotokünstlerin Sabine Würich und die Journalistin Ulrike Scheffer haben 74 Heimkehrende aus diesem, aber auch aus anderen Einsätzen porträtiert, sie nach ihren Erfahrungen im Ausland und nach den Reaktionen in der Heimat gefragt.

7,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

2014 wird die Bundeswehr nach zwölf Jahren Afghanistan verlassen und damit ihren bisher größten Auslandseinsatz beenden. Die Soldaten und Soldatinnen, die in dem Land am Hindukusch, aber auch in anderen Gebieten eingesetzt waren, gehören zu einer "Generation Einsatz", die Erfahrungen in Gefechten, mit Verwundung und Tod gemacht und ihr Leben im Auftrag des Deutschen Bundestages eingesetzt haben. Die Fotokünstlerin Sabine Würich und die Journalistin Ulrike Scheffer haben 74 Heimkehrende interviewt und porträtiert, sie nach ihren Erfahrungen im Ausland, aber auch nach den Reaktionen und Erlebnissen in der Heimat gefragt. Wissenschaftliche Beiträge ordnen die Porträts ein; "Zwischenrufe" von verschiedenen Persönlichkeiten komplettieren diesen Band.



Autorin: Sabine Würich / Scheffer, Ulrike, Seiten: 189, Erscheinungsdatum: 13.02.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1429

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.