bpb-Publikationen
Coverbild MAJDAN!

Schriftenreihe (Bd. 1447)

MAJDAN!

Ukraine, Europa.

Was geschah auf dem Majdan-Platz? Die in diesem Buch vorgelegten, teils sehr persönlichen Texte ukrainischer und internationaler Zeitzeugen sind im Winter 2013/14 entstanden. Als literarische Schlaglichter spiegeln sie Entsetzen, Betroffenheit und Ratlosigkeit, aber auch Mut und Hoffnung.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Im November 2013 kündigte die Regierung der Ukraine an, das Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union nicht zu unterzeichnen. Gegen diese unerwartete Abkehr von einer Politik der Annäherung an die EU demonstrierten Tausende Ukrainerinnen und Ukrainer auf dem zentralen Kiewer Majdan-Platz. Bestürzt und weitgehend ebenso hilf- wie tatenlos beobachtete die Weltöffentlichkeit die eskalierende Gewalt, insbesondere gegen friedlich Demonstrierende. Wohin der politische und gesellschaftliche Weg der Ukraine führen wird, bleibt nach dem Abgang der Janukowitsch-Regierung und der Intervention Russlands auf der Krim ungewiss. Die in diesem Buch vorgelegten, teils sehr persönlichen Texte ukrainischer und internationaler Zeitzeugen sind im Winter 2013/14 entstanden. Als literarische Schlaglichter spiegeln sie Entsetzen, Betroffenheit und Ratlosigkeit, aber auch Mut und Hoffnung.



Herausgeber: Claudia Dathe / Andreas Rostek, Seiten: 160, Erscheinungsdatum: 23.04.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1447

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.