bpb-Publikationen
Coverbild Wen kümmern die Alten?

Schriftenreihe (Bd. 1440)

Wen kümmern die Alten?

Auf dem Weg in eine sorgende Gesellschaft

Alle werden älter – viele sind es bereits. Wie geht unsere Gesellschaft mit alten, pflegebedürftigen Menschen um? Wie steht es um die Pflegenden, und welche Formen der Betreuung sind menschenwürdig? Diesen und vielen weiteren Fragen geht Thomas Klie in diesem Buch nach.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

In unserer Gesellschaft gibt es immer mehr Hochbetagte, und angesichts des demografischen Wandels fragen sich viele Menschen, wer sie im Alter versorgen wird. Zurzeit übernehmen noch überwiegend Angehörige die Pflege innerhalb der Familie, aber viele Pflegende haben die Grenzen ihrer Belastbarkeit erreicht. Für private Investoren ist die Unterbringung alter Menschen eine Wachstumsbranche. Aber verträgt sich ein menschenwürdiges Leben im Alter überhaupt mit hohen Renditeerwartungen? Welche Folgen hat der absehbare Mangel an Pflegekräften? Angesichts dieser Entwicklungen kann, so Thomas Klie, die Schaffung neuer Plätze in Pflegeheimen nicht die alleinige Lösung sein. Er fordert Alternativen zur Heimunterbringung und umfassende Reformen innerhalb des bestehenden Pflegesystems. Klie wirbt zudem für eine "sorgende Gesellschaft", deren Akteure im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortung respektvoll mit den alten Menschen umgehen.



Autor: Thomas Klie, Seiten: 256, Erscheinungsdatum: 11.08.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1440

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.