bpb-Publikationen
Coverbild Götter global

Schriftenreihe (Bd. 1485)

Götter global

Wie die Welt zum Supermarkt der Religionen wird

Verträgt sich Religiöses mit Marktorientierung und Macht? Was passiert, wenn Religionen aggressiv um Anhänger werben? Friedrich Wilhelm Graf analysiert zahlreiche Beispiele solch beunruhigender Entwicklungen innerhalb von Religionen und Staaten und fragt nach ihren Folgen.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Unter den Bedingungen von Migration, Marktorientierung und Globalisierung gewinnen neue religiöse Angebote an Boden. Alte Heilsgewissheiten dagegen haben es oft schwer, den Mehrwert sichtbar zu halten, den immer mehr Menschen für sich auch vom Religiösen einfordern. Verträgt Religion, gleich welcher Couleur, die Marktgängigkeit ihrer Inhalte, das Machtbewusstsein ihrer Protagonisten? Führt der Konkurrenzkampf um Anhänger zur Verhärtung der Fronten untereinander und gegenüber den Gesellschaften, gar zum Rückfall in Gesinnungsterrorismus oder Glaubenskriege? Friedrich Wilhelm Graf untersucht solche Phänomene und deren Ausprägungen innerhalb der Religionen und Staaten. Er hinterfragt die sich wandelnden religiösen Angebote mit Blick auf ihre Folgen für Staat und Gesellschaft, für die Glaubensgemeinschaften und diejenigen, die sich ihnen zu- oder von ihnen abwenden. Grafs Buch ist pointiert, zuweilen provokant. Es lädt dazu ein, über Religionen und ihr im Umbruch befindliches Selbstverständnis neu nachzudenken.



Autor: Friedrich Wilhelm Graf , Seiten: 288, Erscheinungsdatum: 09.10.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1485