bpb-Publikationen
Coverbild Der Zweite WeltkriegNeu: Coverbild Der Zweite Weltkrieg

Schriftenreihe (Bd. 1481)

Der Zweite Weltkrieg

Wie wurde der Zweite Weltkrieg diplomatisch vorbereitet? Wie verlief die Entwicklung zu einem weltweiten Krieg? Wie gelang es den Alliierten, die NS-Diktatur und ihre Verbündeten niederzuwerfen? Elke Fröhlichs Darstellung stützt sich auf zahlreiche, teils erst kürzlich erschlossene Quellen.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Die Erforschung des Zweiten Weltkriegs ist nicht abgeschlossen: Immer noch bieten neu entdeckte oder bislang gesperrte Quellen Anlass, die Historiografie dieses Krieges zu präzisieren oder auch zu korrigieren. Dies gilt etwa für die Rolle der Wehrmacht, die lange Zeit verzerrt oder geschönt präsentiert wurde. Elke Fröhlichs straffe, auf profunder Quellenkenntnis fußende Darstellung setzt mit Hitlers diplomatischen und militärischen Kriegsvorbereitungen ein. Sie schildert den Beginn, die Ausweitung zum Weltkrieg, die deutsche Besatzungsherrschaft und die Strategien der Alliierten innerhalb und außerhalb Europas bis zur Niederwerfung der Achsenmächte.



Autorin: Elke Fröhlich, Seiten: 278, Erscheinungsdatum: 24.02.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1481

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.