bpb-Publikationen
Coverbild Kinder machenNeu: Coverbild Kinder machen

Schriftenreihe (Bd. 1479)

Kinder machen

Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung

Immer mehr Möglichkeiten – und immer mehr Fragen: Die Medizin bietet bei unerfülltem Kinderwunsch viele Wege an, aber welche davon sind ethisch und rechtlich geboten? Welche Folgen hat die medizinisch assistierte Befruchtung für die so gezeugten Kinder und diejenigen, die daran beteiligt sind? Diesen Fragen geht das Buch nach.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Die Anzahl der Kinder, die mithilfe der Medizin gezeugt werden, steigt stetig. Zugleich werfen Verfahren wie künstliche Zeugung, Samenspende oder Leihmutterschaft ethische, soziale und rechtliche Fragen auf und werden entsprechend kontrovers diskutiert. Welche medizinischen Möglichkeiten stehen zur Verfügung? In welchen sozialen Lagen, bei welchen medizinischen Befunden werden sie eingesetzt? Welche sozialen und rechtlichen Folgen hat die medizinisch assistierte Befruchtung für die Kinder, die so gezeugt wurden oder deren biologische Eltern nicht ihre sozialen sind? Wie stehen Mediziner, Psychologen und Juristen ihr gegenüber? Welche Motive haben Samenspender, Ärzte und Leiheltern für ihr Handeln? Andreas Bernard hat innerhalb und außerhalb Deutschlands Ärzte und Eltern, Psychologen und Juristen befragt. Er erläutert, auch für Laien verständlich, die Geschichte und Gegenwart der Reproduktionsmedizin und ihre Auswirkungen auf das, was wir Familie nennen.



Autor: Andreas Bernard, Seiten: 543, Erscheinungsdatum: 23.02.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1479

 
Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an. Weiter... 

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.