bpb-Publikationen
Coverbild Fragen an die jüdische Geschichte

Schriftenreihe (Bd. 1534)

Fragen an die jüdische Geschichte

Darstellungen und didaktische Herausforderungen

Wie wird jüdische Geschichte im Unterricht vermittelt? Welches Bild entsteht hierbei? Martin Liepach und Wolfgang Geiger haben aktuelle deutsche Schulbücher im Hinblick auf die Darstellung der jüdischen Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart kritisch untersucht.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund des derzeitigen außergewöhnlich hohen Bestellaufkommens verlängert sich die unten angegebene Lieferzeit um weitere 3-5 Werktage.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Jüdische Geschichte im Unterricht unterliegt oft der Einengung auf die Verbindung mit Nationalsozialismus und Holocaust. Andere Themenfelder und Epochen jüdischen Lebens fallen dahinter zurück oder bleiben ausgeblendet. Welches Bild von Juden wird damit vermittelt? Welche Konsequenzen hat die mangelnde Trennung zwischen der Geschichte der Juden und der Geschichte des Antisemitismus? Die Autoren dieses Bandes haben eine repräsentative Auswahl an deutschen Schulbüchern der Sekundarstufe I analysiert. Sie fragen nach der Präsenz und Darstellung jüdischer Geschichte in zeitlicher und thematischer Differenzierung und setzen sich kritisch mit Texten und Bildern zur jüdischen Geschichte auseinander.



Autor: Martin Liepach / Wolfgang Geiger, Seiten: 189, Erscheinungsdatum: 17.09.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1534