bpb-Publikationen
Coverbild Zweite Heimat

Schriftenreihe (Bd. 1516)

Zweite Heimat

Westdeutsche im Osten

Rund zweieinhalb Millionen Frauen und Männer haben seit dem Mauerfall ihren Lebensmittelpunkt von West- nach Ostdeutschland verlagert und dort eine neue Heimat gefunden. In Markus Deckers Porträts über solche "Ost-West-Migranten" spiegeln sich die Transformationsprozesse der letzten 25 Jahre ebenso wie gesamtdeutsche Befindlichkeiten.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Bessere Berufsaussichten, eine neue Beziehung, Abenteuerlust oder einfach, weil es sich so ergab: Rund zweieinhalb Millionen Frauen und Männer haben seit dem Mauerfall vor 25 Jahren ihren Lebensmittelpunkt von West- nach Ostdeutschland verlagert. Der politische und wirtschaftliche Umbruch im Osten warf noch lange Zeit Schatten: Ein Umzug von West nach Ost wurde hier wie dort hinterfragt, manchmal kritisch beäugt. Wechselseitige Missverständnisse, Vorurteile, zuweilen offene Differenzen zwischen Zuziehenden und Einheimischen waren nicht eben selten. Die hier porträtierten Westdeutschen haben als Gastronomin oder Künstler, Hochschullehrer oder Landarzt im Osten Deutschlands eine neue Heimat gefunden und sind "angekommen". Ihre Berichte spiegeln gesamtdeutsche Befindlichkeiten, unterschiedliche Mentalitäten und mitunter schwierige gemeinsame Erfahrungen von Deutschen aus West und Ost.



Autor: Markus Decker, Seiten: 238, Erscheinungsdatum: 05.10.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1516

 
Coverbild bpb: magazin HQ

bpb:magazin 1/2012

Den thematischen Rahmen der ersten Ausgabe des bpb:magazins bildet eine der wichtigsten Fragen der politischen Bildung überhaupt: Wie kann Europa weiter gelingen? Außerdem: Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen zu den aktuellen Schwerpunktthemen der bpb: der arabischen Zeitenwende, dem Engagement gegen Rechtsextremismus und den Fragen nach Demokratie und Beteiligung. Zu diesen bietet die bpb Veranstaltungen, Publikationen und Multimedia-Angebote an. Weiter...